05:00 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    1205
    Abonnieren

    Sprite, das kleinste Raumschiff in der Geschichte der Menschheit, hat ein Signal aus dem Orbit geschickt. Dies berichtet die Wissenschaftsplattform Phys.org.

    Es heißt, dass die Mini-Sonde etwa so groß wie ein Salz-Kräcker sei und gerade einmal vier Gramm auf die Waage bringe. Sprite habe sein eigenes Solarpanel, Kommunikationsfähigkeiten und Sensoren. Die Sonde sende Signale von der Erdumlaufbahn aus, rund 640 Kilometer von ihrem „Geburtsort“ in Menlo Park (US-Bundesstaat Kalifornien) entfernt. Zu hören seien dabei Standard-Funksignale, schreibt Phys.org, wenn Sprite gerade seine Batterien mit Sonnenlicht auflade.

    Das kleine Raumschiff wird derzeit im Rahmen des Vorbereitungsprogramms der Entsendung von Sonden dieses Typs zu unserem nächsten extrasolaren Nachbarn – Alpha Centauri – im Orbit getestet. Am 23. Juni waren insgesamt sechs Sprites in die Erdumlaufbahn geschickt worden. Bisher sollen Forscher aber nur Signale von einem davon empfangen haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Auf Sexparty erwischt: Polizei löst Orgie in Brüssel auf – EU-Abgeordneter tritt zurück
    Putin ordnet Start groß angelegter Corona-Impfung ab nächste Woche an
    Tags:
    Signal, Raumschiff, Sonde, Weltraum, USA, Kalifornien