Widgets Magazine
20:22 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Chinesisches U-Boot

    China revolutioniert Militärkommunikation: Erstmals Photonen durch Wasser gebeamt

    © AP Photo / Xinhua, Zha Chunming
    Wissen
    Zum Kurzlink
    4842
    Abonnieren

    Chinesische Physiker haben erstmals verschränkte Photonen durch Wasser teleportiert. Die Resultate sind vor allem im Bereich der militärischen Kommunikation vielversprechend, etwa für abhörsichere Datenübertragung zwischen U-Booten.

    Quanten
    © Flickr / NASA Goddard Space Flight Center
    Das Experiment fand in einem drei Meter langen Container statt, der mit Wasser aus dem Gelben Meer gefüllt war, wie das Magazin „Optics Express“ schreibt. Den Physikern gelang es demnach, die Quantenzustände von Photonen mit einer Exaktheit von bis zu 98 Prozent zu übertragen. Weitere Forschungen ergaben sogar, dass Informationen auf diesem Wege bis zu 900 Meter weit verlustfrei übertragen werden könnten, teilte einer der Forscher der Fachzeitschrift „New Scientist“ mit.

    „Diskussionen über die Idee einer Unterwasser-Quantenkommunikation gab es, aber ich kenne bislang niemanden, der solch ein Experiment durchgeführt hat“, kommentierte Thomas Jennewein von der University of Waterloo (Kanada). „Ein offensichtlicher Anwendungsbereich wäre ein U-Boot, das unter Wasser bleibt, dabei aber auf sicherem Weg kommuniziert.“

    Mehr zum Thema Quantencomputer und Quantenteleportation >>

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Armeen-Wettbewerb: Russen unterliegen überraschend den Chinesen - VIDEO
    Tags:
    China