SNA Radio
    Ein Molekül

    Chemienobelpreis für Entwicklung der Kryoelektronenmikroskopie verliehen

    © Fotolia / fotoliaxrender
    Wissen
    Zum Kurzlink
    198

    Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an Jacques Dubochet (Schweiz), Joachim Frank (USA) und Richard Henderson (Großbritannien) für die Entwicklung der Kryoelektronenmikroskopie. Das teilte die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften am Mittwoch in Stockholm mit.

    Diese Technologie erlaubt es, die dreidimensionale Struktur von Molekülen zu bestimmen, in einer Weise, wie dies zuvor nicht möglich war. Dadurch können neue Einsichten in Proteine, Ribosomen und die Erbsubstanz gewonnen werden.

    Der Nobelpreis für Physik ging in diesem Jahr an die drei US-Forscher Rainer Weiss, Barry Barish und Kip Thorne für den ersten direkten Nachweis im All entstehender Gravitationswellen.Der Medizin-Nobelpreis bekommen in diesem Jahr US-Wissenschaftler Jeffrey Hall, Michael Rosbash und Michael Young für Arbeiten zur Funktion und Kontrolle der Inneren Uhr.

    Überreicht werden die Nobelpreise am 10. Dezember in Stockholm.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Medizin-Nobelpreis geht an US-Forscher Hall, Rosbash und Young
    Friedens-Nobelpreis für Trump!
    „Nobelpreis für Putin!“ – tönte es aus Trumps Team
    Nobelpreis: Würdigung von Männern bringt Jury Sexismus-Vorwurf ein
    Tags:
    Chemie, Nobelpreis, Stockholm, Schweden