02:37 15 November 2018
SNA Radio
    Technologien (Symbolbild)

    Apple-Co-Gründer: Diese Technologien werden in der Zukunft „aussterben“

    © Foto : Pixabay
    Wissen
    Zum Kurzlink
    196840

    Steve Wozniak, Co-Gründer des US-Konzerns Apple, ist beim Wissenschaftsfestival in der Moskauer Staatlichen Lomonossow-Universität aufgetreten. Er hat darüber gesprochen, welche Technologien in der Zukunft „aussterben“ werden.

    Wozniak sagte in seiner Vorlesung, die von dem Unternehmen Postgres Professional veranstaltet war, die künstliche Intelligenz unterscheide sich vom Gehirn dadurch, dass sie einen Befehl erwarte, um zu verstehen, wie sie eine Aufgabe erfüllen solle. Das Gehirn verstehe das aber selbst. Außerdem sei das Gehirn wirtschaftlich betrachtet vorteilhafter. „Um ein solches ‚schweres Ding‘ zu erhalten, braucht man nur neun Monate“, erläuterte Wozniak.

    Es sei schwer etwas vorauszusagen, wenn die Rede von den Technologien der Zukunft sei, so der Apple-Co-Gründer. Man könne aber bestimmt sagen, was „aussterben“ werde. „Die Mechanik wird zum Beispiel bestimmt verschwinden“, so Wozniak.

    Er sei sich auch dessen sicher, dass die Menschen nicht auf andere Planeten auswandern und nie unsterblich würden. Wozniak schloss aber nicht aus, dass die Wissenschaftler die Lebensdauer des Menschen verlängern werden.

    Wozniak hat sich auch zur Blockchain-Technologie geäußert, denn er habe an deren Entwicklung teilgenommen. Er hoffe, dass diese Technologie in der Zukunft in der Medizin, im Bankbereich und in anderen Bereichen genutzt werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Zukunftsträchtige Technologien“: Waffen, die Russland bald in Dienst stellen will
    Entmaterialisiert über Bayern: Sind hier etwa Alien-Technologien im Anflug? – VIDEO
    USA tauschen Technologien gegen Sanktionen ein
    Telepathie via Internet? Facebook liebäugelt mit neuen Technologien
    Tags:
    Zukunft, Technologien, Moskauer Lomonossow-Universität (MGU), Apple, Steve Wozniak, Moskau, Russland