10:33 24 November 2017
SNA Radio
    Archipel Nowaja Semlja (Symbolbild)

    Neue Arktis-Insel von russischen Hydrografen entdeckt

    © Sputnik/ Ramil Sitdikow
    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 1233560

    Die russischen Forscher an Bord des hydrografischen Schiffes der Nordflotte „Senesch“ haben ihre Arbeit im nördlichen Teil des Archipels Nowaja Semlja abgeschlossen und eine neue Insel entdeckt.

    „Bei ihren Forschungsarbeiten haben die Hydrografen eine Reihe von neuen geografischen Objekten auf der Nordinsel entdeckt, die nach der Zerstörung der Gletscher entstanden waren. Unter anderem wurde eine neue Insel neben dem Tschajew-Gletscher entdeckt“, so Andrej Lusik, der stellvertretende Leiter des Pressedienstes der russischen Nordflotte.

    Derzeit führe das Schiff „Senesch“ weitere ozeanografische Forschungen in der Barentssee durch.

    Lusik ergänzte, das Schiff habe im September ein Gebiet in der Karasee erforscht, das bis dahin ein „Weißer Fleck“ gewesen sei, eine Reihe von Forschungsarbeiten in der Laptewsee durchgeführt sowie an der Gewährleistung der Fahrt eines Marine-Schiffsverbandes teilgenommen.

    Zum Thema:

    China sucht Alternative zu russischem Arktis-Transit – Moskau bleibt gelassen
    Arktis-Eis schwindet rasant - US-Forscher schlagen Alarm
    König der Arktis läuft in Russland vom Stapel
    Russlands Militär-Projekte in der Arktis: Motive, Mittel und Hintergründe
    Tags:
    Forschungen, Entdeckung, Insel, Nordflotte Russlands, Laptewsee, Barentssee, Karasee, Archipel Nowaja Semlja, Arktis, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren