22:18 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Erforschung flüssiger Kristalle

    Tod durch Strahl: Offenbar neue Anti-Terror-Waffe in China erprobt

    © Sputnik/ G. Kopossow
    Wissen
    Zum Kurzlink
    53537808

    Chinesische Waffenbauer haben einem Zeitungsbericht zufolge einen Kampflaser gebaut und im Feld getestet, der für Anti-Terror-Einheiten vorgesehen ist.

    Die neuartige Waffe aus einer Gemeinschaftsproduktion des Staatskonzerns Hongfeng und der China Aerospace Science and Industry Corporation (CASIC) habe eine Reichweite von 200 Metern, schreibt die Zeitung „Global Times“ unter Berufung auf die Hersteller.

    Das System bestehe aus einem optischen Visier, einem tragbaren Stromversorgungsgerät, einer Fernsteuerung und einem Laserstrahlerzeuger, hieß es.

    Anders als Schusswaffen wirke der Laser sofort, erzeuge beim Abschuss weder Knall noch Blitz noch Rückstoß und sei auch präziser, sagte Ingenieur Yan Azhe vom Entwicklungsteam.

    Der Laser sei bereits bei einer Anti-Terror-Übung in der östlichen Provinz Hubei eingesetzt worden. Wann genau die Übung stattfand, blieb unklar.
    Die neue Waffe soll, so das Blatt, soll zur Bewachung des 19. Parteitags der Kommunistischen Partei Chinas eingesetzt werden, der am 18. Oktober in Peking beginnt.

    Zum Thema:

    „Macht Raketen blind“: Neue Laserwaffe für russische Kampfjets angekündigt
    US-Marine stationiert im Sommer Laserkanone im Persischen Golf
    Tags:
    Laserwaffen, China
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren