00:53 15 November 2019
SNA Radio
    Parkour in Sotschi (Archivbild)

    Darum überlebt man Sprung aus viertem Stock eher als aus drittem

    © Sputnik / Mikhail Mordassow
    Wissen
    Zum Kurzlink
    23310
    Abonnieren

    Dieses Wissen kann Leben retten: Physiker haben mit einem Dummy den freien Fall eines Menschen aus einem mehrstöckigen Haus nachgestellt und herausgefunden, welche Fallhöhe gefährlicher ist.

    Wovon die Wucht eines Aufschlags auf dem Boden alles abhängt: die Flugbahn, die zurückgelegte Höhe, der Aufschlagsort selbst. Entscheidend ist auch, ob es sich um einen aktiven oder einen passiven Fall handelt, wie die Wissenschaftler laut Medien erklären.

    Bei einem passiven Fall stürzt der Mensch versehentlich, etwa von einem Dach. Seine Fallgeschwindigkeit erreicht er dann allein durch die Erdanziehung. Bei einem aktiven Fall hingegen wird dem Körper extern Kraft zugeführt – zum Beispiel, wenn der Mensch von der Dachkante gestoßen wird.

    Die Physiker haben ermittelt, dass der Körper des Menschen sich im freien Fall um seinen eigenen Schwerpunkt dreht. Dieser befindet sich etwa in Höhe des Bauchnabels. Die Zahl der Umdrehungen hängt von der Fallhöhe ab. 

    Bei einem Sturz aus acht Meter Höhe – das entspricht etwa dem zweiten Stock – schafft der Körper eine Drehung um 180 Grad. Damit würde ein Mensch mit dem Kopf auf dem Boden aufschlagen. Bei einem Fall aus elf Meter Höhe – aus dem dritten Stock also – dreht sich der Körper jedoch um 270 Grad und schlägt somit auf dem Rücken auf.

    Mit welcher Kraft der menschliche Körper aufschlägt, hängt von seiner jeweiligen Masse und Geschwindigkeit ab. Wichtig dabei ist, dass das Tempo eines freien Falls nicht mit der Masse, sondern mit dem Luftwiderstand zusammenhängt – wie im berühmten Beispiel von der Eisenkugel und der Feder im luftleeren Raum. Ruht der menschliche Körper vor dem Fall, wird die Geschwindigkeit von der Höhe und der Erdanziehung abhängen. Insofern steht die Kraft des Aufschlags ebenfalls in direkter Relation zur Fallhöhe.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Ratschläge, Fall, Überleben, Rettung