21:32 22 November 2017
SNA Radio
    Schauspieler mit Glühbirne im Mund bei einer Veranstaltung

    Schweizer Forscher gewinnen Strom aus Menschen

    © Sputnik/ Ewgeniy Biyatow
    Wissen
    Zum Kurzlink
    42033487

    Materialforscher aus der Schweiz wollen Strom aus dem menschlichen Körper gewinnen – indem sie einen ganz bestimmten physikalischen Effekt ausnutzen, wie das Portal „Science Alert“ berichtet.

    Werden bestimmte Festkörper mechanisch verformt, wirkt der sogenannte piezoelektrische Effekt: Durch die Verformung verschiebt sich innerhalb der Feststoffkristalle die elektrische Ladung, sodass zwischen den Einzelteilen der Kristalle Spannung entsteht. Nach diesem Prinzip funktionieren zum Beispiel Schallplattenspieler: Die Vibration der Nadel wird in Strom umgewandelt und dieser dann in Schallwellen, wie das Portal schreibt.

    Schweizer Physiker haben nun einen Werkstoff entwickelt, der aus Nanopartikeln und Silikon besteht. Angefertigt als elastischer Film, kann dieses Material beispielsweise in die Kleidung eingenäht werden, um Strom aus der Bewegung eines Menschen zu gewinnen. Der Film kann laut dem Portal auch in den Herzmuskel eingepflanzt werden. Der Strom würde dann aus dessen Bewegung erzeugt. Somit könnte die Erfindung als Sensor für medizinische Untersuchungen oder als Herzschrittmacher genutzt werden.

    Tags:
    Menschen, Strom, Schweiz
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren