14:02 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Russisches Innovationszentrum „Skolkowo“

    China investiert eine Milliarde Dollar in Wissenschaftsprojekte in Russland

    © Sputnik/ Ramil Sitdikow
    Wissen
    Zum Kurzlink
    3622

    Das chinesische Unternehmen „Tus-Holdings“ wird in Russland einen Venturefonds mit einem Kapital von einer Milliarde Dollar gründen, um gemeinsame wissenschaftliche Projekte zu finanzieren. Das erklärte der Sprecher des High-Tech-Parks „Zhongguancun“, Wu Jian, bei der Präsentation des russischen Innovationszentrums „Skolkowo“ in Peking.

    „Zuerst ist geplant, für diese Ziele 150 Millionen Dollar bereitzustellen, im Weiteren wird die Summe auf eine Milliarde Dollar steigen“, so Jian.

    Außerdem erklärte der Vorstandsvorsitzende von „Tus-Holdings“, Wang Jiwu, sein Unternehmen werde 50 Milliarden Dollar für die Errichtung eines russisch-chinesischen Zentrums für Spitzentechnologie in Skolkowo ausgeben. Davon sprach er nach der Zeremonie, auf der „Tus-Holdings“ und  „Skolkowo“ ein Memorandum über die Zusammenarbeit unterzeichnet hatten.

    An der Zeremonie nahm auch der Vorstandsvorsitzende von „Skolkowo“, Igor Drosdow, teil.

    Zum Thema:

    Bahnbrechendes Medikament in Russland früher auf dem Markt als in Europa
    Experiment in Moskau: So flogen fünf Russen und ein Deutscher zum Mond
    Experten ratlos: Mysteriöse Lärm-Phänomene gehen um die Welt
    Sonnenflecken verschwinden rapide – russische Forscher erläutern Phänomen
    Tags:
    Projekt, Wissenschaft, Investitionen, Zusammenarbeit, Skolkowo, Russland, China
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren