11:33 26 April 2018
SNA Radio
    Meteor (Archivbild)

    Meteorit zerbarst über Sotschi - VIDEO

    © Flickr / John Fowler
    Wissen
    Zum Kurzlink
    2476

    Einwohner der russischen Schwarzmeerstadt Sotschi und seiner Umgebung haben einen Feuerball am Himmel gesehen, der nach einem Knall auseinanderflog. Augenzeugen rätselten über den Ursprung des Flugobjektes. Am Samstag konnten russische Wissenschaftler bestätigen – es war tatsächlich ein Meteorit, der am Himmel zerborsten ist.

    Die ersten Meldungen über den Eindringling in der Erdatmosphäre tauchten am Freitag in den sozialen Netzwerken auf. Augenzeugen berichteten, dass etwas vom Himmel gefallen ist, viele verwiesen auf einen lauten Knall.

    Einige schrieben, dass „ein unbekanntes Objekt mit Zischen und Geräuschen“ vorbeiflog.

    Alexander Ivanov, Leiter des astrophysischen Observatoriums der Staatlichen Universität Kuban, hat nun bestätigt, dass es sich hierbei um einen – wenn auch recht kleinen – Meteoriten gehandelt hatte.

    Dieser sei etwa von der Größe eines Fußballs gewesen und in einer Höhe von ungefähr 20 Kilometern zerborsten.

    Himmelsphänomen (Symbolbild)
    © Foto : pixabay.com, CC0 Public Domain
    Ganz außergewöhnlich sei dies dabei nicht.

    Vom 4. bis zum 17. Dezember schweifen laut dem Wissenschaftler an der Erde die sogenannten Geminiden vorbei.

    Hierbei handelt es sich um den stärksten Meteorstrom des Jahres.

    Regelmäßig würden in dieser Zeit eindrucksvolle Meteorobjekte in die Erdatmosphäre eindringen.

    Der Höhepunkt des Spektakels käme dabei auf den 13.-15. Dezember – also genau den Tag des „Sotschi-Meteoriten“.

    Insgesamt würden in dieser Zeit bis zu „300 Tonnen Meteorstaub auf die Erde“ niedergehen, betonte Ivanov.

    Zum Thema:

    Doppelt so groß wie Ural-Meteorit: Riesenasteroid fliegt auf Erde zu
    Meteorit in der Luft über Brasilien steckengeblieben? Erstaunliches VIDEO
    Meteorit stürzt auf Garten von US-Bewohner – FOTO
    Syrische Armee lässt „Sowjet-Meteorit“ auf Terroristen los – VIDEO
    Nasa lässt Tscheljabinsk-Meteorit erneut auf Ural „einschlagen“ – VIDEO
    Tags:
    Wissenschaftler, Meteorit, Explosion, Sotschi, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren