08:42 25 Februar 2018
SNA Radio
    Frau mit einem Smartphone (Symbolbild)

    Wieso Sie besser nicht neben Ihrem Smartphone schlafen sollten

    CC BY-SA 2.0 / philmofresh / 8209
    Wissen
    Zum Kurzlink
    71707

    Legen Sie das Smartphone mindestens 80 Zentimeter weit weg von Ihrem Körper, wenn Sie schlafen, warnt Forscherin Dr. Devra Davis vom Gesundheitsministerium des US-Bundesstaates Kalifornien.

    Grund dafür sei Radiostrahlung der Niederfrequenz, mit deren Hilfe Smartphones, Handys und andere Gadgets Daten übermitteln. Dabei setzten sie den Nutzer ungesunder Strahlung aus, die Zerstreutheit, psychische und Reproduktions-Probleme, sogar Krebs hervorrufen können.

    Das Gesundheitsministerium rät, das Smartphone, wenn möglich, fern vom Körper zu halten: Nicht in der Hosentasche, sondern in der Handtasche tragen, eine Sprechgarnitur (aber keine drahtlose) verwenden und vor dem Einschlafen nicht unter das Kissen oder auf den Nachttisch legen.

    Mehr zum Thema: Diese 8 Fehler am Wochenende führen zu Misserfolgen im Alltag

    „Ein Mobiltelefon unmittelbar am Körper zu halten, war nie eine gute Idee“, so die Forscherin.

    Die Recherche habe die Gefahr der Strahlung von Smartphones zwar nicht definitiv belegen können, weise aber auf eine ausreichende Zahl von Studien hin, die zur Vorsicht beim Gebrauch von Gadgets aufrufen. Besonders aufmerksam sollen Eltern kleiner Kinder sein. Kinder haben dem Ministerium zufolge weichere und dünnere Schädel als Erwachsene und außerdem mit flüssigerem Gehalt. Deswegen brauchen sie einen besseren Schutz vor Strahlung.

    Zum Thema:

    Geht die Smartphone-Epoche zu Ende?
    Sexpuppen können zu Killer-Maschinen umprogrammiert werden – Cyberexperte
    Essen, das uns tötet: Entfernen Sie diese Lebensmittel aus Ihrem Kühlschrank
    Schlafstörungen? Diese Lebensmittel helfen
    Tags:
    Mobiltelefon, Schlaf, Smartphones, Gesundheit, Handy, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren