09:45 23 April 2018
SNA Radio
    Девушка в маске от смога на площади Таньянмень в центре Пекина

    China testet Riesenluftfilter für eine ganze Stadt

    © REUTERS / Jason Lee
    Wissen
    Zum Kurzlink
    51026

    Der 100 Meter hohe Turm Smog Free Tower ist in der Stadt Xi’an (Sian) entstanden, die zu den zehn am stärksten verschmutzten Städten Chinas zählt. Dies berichtet das US-amerikanische Nachrichtenmagazin „Newsweek“.

    Die Bauarbeiten wurden bereits im Mai 2016 abgeschlossen, jedoch wird die mit Sonnenenergie funktionierende Anlage bis heute getestet. In speziellen Wärmestationen erwärmt sich die Luft im Sonnenlicht, steigt in dem Turm auf und strömt durch spezielle Reinigungsfilter.

    Laut der Chinesischen Akademie der Wissenschaften hat der größte Luftfilter der Welt innerhalb einiger Monate etwa zehn Millionen Kubikmeter Luft verarbeitet. Dadurch wurde es möglich, die Luftverschmutzung im Umkreis von zehn Kilometern um 15 Prozent zu verringern. Nun bleibt die Verschmutzung sogar an Tagen, an denen der Smog besonders stark ist, auf einem vertretbaren Niveau.

    Wenn das Experiment seine Effektivität nachweisen sollte, werden solche bis zu 500 Meter hohe Türme in vielen Städten Chinas errichtet werden.

    Zum Thema:

    China will unseren Plastikmüll nicht mehr
    Bau des welthöchsten Lego-Turms auf VIDEO festgehalten
    USA werden Luftschläge 100 Kilometer von russischer Grenze üben
    Wissenschaftler sagen, wie man Leben verlängern kann
    Tags:
    Wissenschaftler, Turm, Smog, Luftverschmutzung, China
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren