17:27 19 Juni 2019
SNA Radio
    Orgasmus (Symbolbild)

    Oooh, jaaa! So kann weiblicher Wahnsinnsorgasmus noch stärker werden - Studie

    CC0
    Wissen
    Zum Kurzlink
    1762126

    Das Portal „The Daily Mail“ hat eine Liste von wissenschaftlich bewiesenen Tricks erstellt, die die weibliche Erregung noch intensiver machen können. Ob Parfum, Musik oder Socken – alles ist dabei!

    Socken spielen auch mit

    In einer Studie niederländischer Wissenschaftler wird darauf hingewiesen, dass Frauen 1,6-mal häufiger zum Orgasmus kommen, wenn sie beim Geschlechtsverkehr mit einem Mann ihre Socken anbehalten. Laut Experten vermittelt ihnen die Wärme ein Wohlgefühl und Sicherheit.

    Gurken und Süßigkeiten

    US-Forscher schlugen den an einer Studie beteiligten Frauen zehn unterschiedliche Düfte einschließlich Männerparfums zur Auswahl vor. Es stellte sich heraus, dass der Geruch von Gurken und Süßigkeiten für die meisten Frauen am attraktivsten ist.

    Wie die Nase eines Mannes…

    Laut dem Magazin „Evolution And Human Behaviour“ können Frauen instinktiv den Unterschied zwischen einem guten Kerl und einem Casanova spüren. Es liege an der Größe seiner Nase. Große Nasen sollen nämlich auf einen höheren Testosteronspiegel hindeuten und als Indikator für kurzfristige sexuelle Abenteuer statt einem Interesse für eine langfristigere Partnerschaft dienen.

    „Music Makes Me Happy“

    Psychologen von der Wiener Universität stellten fest, dass Frauen einen Mann beim Musikhören attraktiver finden.

    Oh, Bruder!

    Die Stirling University in Schottland hat herausgefunden, dass heterosexuelle Frauen einen Partner auswählen, der ihren Brüdern ähnlich sieht. Laut dem Portal „The Daily Mail“ zeigen andere Studien, dass Paare, die weder zu nahe verwandt, noch genetisch gesehen zu unterschiedlich sind, gute Chancen auf eine erfolgreiche Familiengründung haben.

    Sündermine

    Ein warmes Lächeln, um ein Frauenherz zu brechen? Da liegen die meisten Männer offensichtlich falsch. Glücklich aussehende Kerle schneiden laut dem Portal am schlechtesten ab. Die Frauen, die an der Studie teilnahmen, wählten aus den Männerfotos von Dating-Seiten jene Bilder aus, auf denen ein schuldiger oder etwas beschämender Blick zu sehen war. Laut den Professoren von der University of British Columbia liegt das daran, dass diese Männer bei Frauen den Eindruck erwecken, nie zu lügen.

    Magisches „T“

    Kein Geheimnis, dass Männer mit einem athletischen Körper bei Frauen viel besser abschneiden. Gut aufgebaute Muskeln und wenig Fett zeugen von einem guten Testosteronspiegel. Aber manche können auch etwas tricksen. Es würde nämlich ausreichen, wenn man ein weißes T-Shirt mit einem darauf gedruckten Großbuchstaben „T“ anzieht. Dies erwecke eine Art Illusion von einer guten Figur – breite Schultern und eine dünne Taille – so das Portal.

    Selbstbewusst

    Je selbstbezogener ein Mann ist, desto attraktiver finden ihn Frauen, behaupten Wissenschaftler vom Hartpury College im englischen Gloucestershire.

    Gold ist immer wertvoll

    Die Universität Saint Andrews aus dem Vereinigten Königreich behauptet, dass ein goldener Glanz für Frauen nicht nur bei Schmuck eine wichtige Rolle spielt. Eine besondere – etwas gelbliche bis rötliche – Hautfarbe werde durch  so genannte Carotinoiden erreicht. Das sind natürliche fettlösliche Pigmente, die in frischem Gemüse und Obst und vor allem in Karotten enthalten sind.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Erotik, Sex, Vereinigtes Königreich, USA