09:02 19 November 2018
SNA Radio
    Alkohol (Symbolbild)

    US-Wissenschaftler offenbaren Vorteile von Alkoholkonsum

    CC0
    Wissen
    Zum Kurzlink
    65710

    Wissenschaftler der Universität Rochester, USA, haben herausgefunden, dass gemäßigter Alkoholkonsum eine positive Auswirkung auf das zentrale Nervensystem hat, berichtet die Zeitschrift Scientific Reports.

    „Normalerweise wird die Arbeit des zentralen Nervensystems durch nachhaltigen  Konsum großer Mengen Alkohol beeinträchtigt, sondern nicht stimuliert. Andererseits ist es uns gelungen, nachzuweisen, dass Alkohol in mäßiger Dosierung für die Gesundheit des Gehirns von Vorteil ist, denn es hilft dem Gehirn "Müll" loszuwerden”, so die Wissenschaftler.

    Beeren
    © Sputnik / Sergei Malgavko
    Laut Experten sprechen  diese Ergebnisse dafür, dass moderate Mengen Alkohol der Entwicklung von Alzheimer, Demenz und anderen Gehirnproblemen tatsächlich vorbeugen können.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Bahnbrechend: Forscher nennen Hauptursache für Demenz
    Angst vor Demenz? Wirksames Mittel gegen Alzheimer gefunden
    Alkohol: Bakterien-Bekämpfer oder Magen-Killer?
    Trinkfest und spendabel: Diese EU-Länder geben am meisten Geld für Alkohol aus
    Tags:
    Erkrankungen, Alzheimer, Demenz, Gesundheit, Vorteile, Auswirkungen, Studie, Wissenschaft, Konsum, Alkohol, USA