20:33 20 Februar 2018
SNA Radio
    Mars

    Wann kommen erste Siedler auf den Mars? Mars-One-CEO weiß es

    CC BY 2.0 / Kevin Gill / Mars
    Wissen
    Zum Kurzlink
    3727

    Die ersten Menschen werden im Jahr 2032 auf dem Mars landen. Dies erzählte Bas Lansdorp, der CEO des Programms Mars One zur Kolonisierung des Planeten Mars, im Interview mit der emiratischen Zeitung „Khaleej Times“.

    Die Finanzierung des Projekts ist laut diesem Interview bereits abgeschlossen, das nächste Stadium soll im Jahr 2019 beginnen.

    Ursprünglich war Lansdorp zufolge geplant gewesen, die Mission Mars One im Jahr 2022 zu starten. Doch wegen der unzureichenden Finanzierung habe der erste Flug zum Mars auf das Jahr 2031 verschoben werden müssen.

    Um eine Teilnahme am Projekt hatten sich 200.000 Menschen beworben, die bereit sind, ihr Leben auf dem Roten Planeten zu verbringen. In die Shortlist seien allerdings nur 100 Personen aufgenommen worden.

    „Im Jahr 2012 (als die Mission bekanntgegeben wurde – Anm. d. Red.) hofften wir, dass die ersten Menschen den Mars 2023 erreichen. Aber der Aufschub ist bedeutend, hauptsächlich wegen der Finanzierung. Jetzt hat sich alles geklärt, und wir sind zu einer neuen Etappe bereit“, erklärte Lansdorp.

    In der neuen Etappe sollen die Verträge mit den Luft- und Raumfahrtunternehmen und den neuen Mitarbeitern unterzeichnet und ebenso 40 Anwärter unter den 100 Auserwählten bestimmt werden, die zum Mars fliegen wollen. Letztendlich würden aber nur vier von ihnen – zwei Männer und zwei Frauen – zum Roten Planeten fliegen. Sie sollen zwei Jahre allein auf dem Mars verbringen, ehe sich ihnen im Jahr 2034, dann 2036 usw. weitere Siedler anschließen werden.

    „Der Grund, weshalb unsere Mission gute Erfolgschancen besitzt, ist der, dass wir einen Plan für ständige Siedlungen vorschlagen und keine Technologien zur Rückkehr der Menschen auf die Erde zu entwickeln brauchen“, erläuterte der Gesprächspartner des Blatts.

    Atomreaktor Kilopower
    © REUTERS/ Courtesy NASA/Handout via REUTERS
    Um die ersten vier Siedler zum Mars zu schicken, braucht das Programm sechs Milliarden Dollar.

    Die ersten Siedler von der Erde sollen landwirtschaftliche Kulturen auf dem Roten Planeten anbauen. Es sei geplant, dass sie den Rest ihres Lebens auf dem Mars verbringen und versuchen, dort eine Zivilisation der Menschheit zu schaffen. Auf der Erde sollen sie zuvor die hierzu erforderlichen Fertigkeiten erwerben.

    Zum Thema:

    USA schicken Tesla auf Mars
    Marssonde schickt erste FOTOs nach achter Überwinterung
    Kriegsspuren auf Mars? Vermeintliche Kanonenkugel bereitet Kopfzerbrechen – VIDEO
    Tags:
    Chancen, Erfolg, Mission, Menschen, Projekt, Flug, Weltraum, Mars
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren