11:21 18 November 2018
SNA Radio
    Smartphone (Symbolbild)

    Handy aus der Luft aufladen? Dieses Wundergerät macht’s möglich – FOTOs

    © Foto
    Wissen
    Zum Kurzlink
    2335

    Forscher vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben ein Gerät entwickelt, das Strom aus der Luft erzeugen kann. In Zukunft sollen damit auch Handys aufgeladen werden können.

    Das Gerät, das als thermischer Resonator bezeichnet wird, arbeite auf Basis der täglichen Schwankungen der Außentemperatur, heißt es in einer Erklärung auf der Webseite des US-amerikanischen Instituts.

    Wenn der Unterschied zwischen der Tages- und Nachttemperatur zehn Grad Celsius ausmache, erzeuge die Anlage 1,3 Milliwatt Strom und 350 Millivolt Potential. Das sei genug, um die Arbeit einfacher Umweltsensoren und Kommunikationssysteme zu gewährleisten.

    Im Gerät selbst befinde sich Metallschaum aus Kupfer und Nickel, der mit Graphen bedeckt und mit einem Spezialwachs gefüllt sein soll. Dadurch erzeuge eine Seite des Resonators Wärme, während auf der anderen Seite diese Wärme angesammelt werde. Temperaturschwankungen sollen so die Stromerzeugung ermöglichen.

    Die Forscher wollen nun die Leistung des Geräts verstärken, um künftig Mobilgeräte wie Handys aufladen zu können. In Zukunft soll es der thermische Resonator außerdem ermöglichen, entfernte Regionen sowie Raumfahrer mit Strom zu versorgen.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Eine Technologie von heute“: Echte Herzen aus dem 3D-Drucker
    Wenn Drohnen selber fliegen lernen – Neueste Schweizer Forschung
    Telekommunikation durch Eis: Schallsignale können der Ölförderung in Arktis dienen
    SpaceX: Hebt schwerste Rakete der Welt morgen ab?
    Tags:
    Wärme, Erzeugung, Gerät, Atmosphäre, Forscher, Entwicklung, Temperatur, Handy, Strom, Massachusetts Institute of Technology, Massachusetts, USA