03:22 16 Juli 2018
SNA Radio
    Wissenschaftler (Symbolbild)

    Bahnbrechend: US-Forscher entwickeln innovatives Kunstauge

    © Fotolia / Sergey Nivens
    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 287

    US-Wissenschaftler haben ein künstliches Auge mit elektronischer Steuerung entwickelt, schreibt die Universitäts-Zeitung „The Harvard Gazette“.

    Das Augenmodell, das von einem Forscherteam an der Harvard John A. Paulson School of Engineering and Applied Sciences (SEAS) im US-Bundesstaat Massachusetts entwickelt worden sei, bestehe aus einer quadratischen Metalinse und einem künstlichen Muskel aus Polymeren und Elektroden.

    Ein solches künstliches Auge funktioniert demnach wie ein menschliches Auge – der Fokus wird induziert, wenn die Linse gestreckt und gequetscht wird – und differenziert die umgebenden Objekte.

    „Diese Forschung kombiniert Durchbrüche in der künstlichen Muskeltechnologie mit der Metalens-Technologie, um eine abstimmbare Metalinse zu produzieren, die ihren Fokus in Echtzeit ändern kann, genau wie das menschliche Auge”, sagte Alan She von der Forschungsgruppe.

    Das künstliche Auge ist in der Lage, Defekte im Sehspektrum, beispielsweise Astigmatismus, zu korrigieren. Wissenschaftlern zufolge kann diese Entwicklung nicht nur in der Augenheilkunde, sondern auch in Mikroskopen und Brillen für virtuelle Realität verwendet werden.

    Zum Thema:

    Forscher entdecken bislang unbekannten Nutzen vom Joggen
    Menschen-Schaf-Chimäre? Forscher versprechen Durchbruch in Transplantationen
    Krebs-Impfstoff gefunden? Deutscher Forscher beurteilt Erfolgsmeldung aus den USA
    Tags:
    Prothese, Augen, Entwicklung, Forschung, Wissenschaftler, USA, Massachusetts
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren