07:16 18 Juli 2018
SNA Radio
    Alter (Symbolbild)

    Forscher nennen Hauptursache für Alterungsprozesse

    CC0
    Wissen
    Zum Kurzlink
    2946

    Forscher vom Karolinska-Institut in Schweden haben herausgefunden, welcher Faktor bei der Alterung und bei altersbedingter Körperschwäche entscheidend ist. Ihre Studie ist in der Fachzeitschrift „Nature Communications“ veröffentlicht worden, wie das Portal „MedicalXpress“ schreibt.

    Demnach ist die Alterung von Muskeln auf die Akkumulation von Mutationen in Stammzellen zurückzuführen.

    Biologen des Karolinska-Instituts fanden heraus, dass sich in jeder Muskelstammzelle eines Menschen im Alter von 70 Jahren mehr als tausend Mutationen ansammeln. Dem Portal zufolge treten die Mutationen während der natürlichen Zellteilung auf. Bei jungen Menschen funktionieren Mechanismen zur Regeneration von Nukleinsäuren. Dadurch seien die Chromosomenbereiche, die für das Funktionieren und Überleben der Zellen wichtig seien, am meisten geschützt. Allerdings nimmt diese Schutzfunktion laut den Wissenschaftlern mit dem Alter ab.

    „Was am meisten überrascht, ist die hohe Zahl von Mutationen. Wir haben gesehen, wie ein gesunder 70-Jähriger mehr als 1000 Mutationen in jeder Stammzelle des Muskels angesammelt hat, und dass diese Mutationen nicht zufällig sind. Es gibt aber bestimmte Regionen, die besser geschützt sind“, sagte Maria Eriksson, Professorin für Biowissenschaften und Ernährung am Karolinska-Institut.

    Die Forscher wollen nun ihre Arbeit fortsetzen, um herauszufinden, ob körperliches Training die Anzahl der angesammelten Mutationen beeinflussen kann.

    „Wir wollen herausfinden, ob es möglich ist, die Belastung durch Mutationen individuell zu beeinflussen. Unsere Ergebnisse können sich positiv auf die Entwicklung von Bewegungsprogrammen auswirken, insbesondere auf Programme, die für die alternde Bevölkerung geeignet sind“, so Eriksson.

    Zum Thema:

    Wissenschaftler sagen, wie man Leben verlängern kann
    Bislang unbekanntes Todesrisiko durch Glotze entdeckt
    So gefährlich ist Schnarchen für Ihr Gehirn
    Tags:
    Studie, Schwäche, Alterung, Forschung, Gesundheit
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren