18:24 22 April 2018
SNA Radio
    Archäologie (Symbolbild)

    Forscher entdecken bei Urmenschen innovative Technologien

    © AP Photo / Tsafrir Abayov
    Wissen
    Zum Kurzlink
    212814

    Die jüngste Studie der US-Forschungseinrichtung Smithsonian mit Sitz in Washington, D.C. wirft ein neues Licht auf die Evolution des Menschen, berichtet das Portal der Institution Smithsonian.com. Die Ergebnisse der Recherche veröffentlichte die Fachzeitschrift „Science“.

    Das Forscher-Team um Alison Brooks, Richard Potts und Alan Deino fand im Olorgesailie-Becken im Süden Kenias Farbpulver und feine Werkzeuge, die 305.000-320.000 Jahre alt sein sollen. Sie beweisen, dass bereits 100.000 Jahre früher als zuvor angenommen ein Handel zwischen entfernten Ortschaften stattfand.

    Mehr zum Thema: Neues aus der Astronomie: Kontakt zu Aliens möglich – aber erst wenn sie tot sind

    „Die frühesten Nachweise für die Existenz von Homo sapiens in Ostafrika sind ungefähr 200.000 Jahre alt. Diese Funde aus der Mittleren Steinzeit sind also noch wesentlich älter“, zitiert das Portal den Direktor des Museums für Naturgeschichte, Richard Potts.

    Einige Werkzeuge wurden aus Obsidian gefertigt, dessen Quellen 24-88 Kilometer vom Ausgrabungsplatz entfernt sind. Das zeugt davon, dass verschiedene Menschengruppen in Afrika einen Handel führten. Das Farbpulver soll ebenfalls ein Teil des Handelssystems gewesen sein.

    Mehr zum Thema: Waren Ur-Inder ihrer Zeit um 200.000 Jahre voraus? Archäologen verblüfft

    Das Alter der Artefakte trifft laut den Wissenschaftlern mit der Zeit klimatischer Instabilität in der Region zusammen. Der Klimawandel spornte vermutlich die technologische und soziale Entwicklung unter den Urmenschen an und erhöhte ihre Überlebenschancen.

    Zum Thema:

    So soll Jesus wirklich ausgesehen haben
    Bislang unbekannte antike Stadt in Thessaloniki entdeckt - FOTOS
    Unbekannter DDR-Fluchttunnel mitten in Berlin entdeckt
    „Stein“-altes Modell vom Universum in Mexiko entdeckt – FOTOs und VIDEO
    Tags:
    Entwicklung, Evolution, Menschen, Geschichte, Studie, Recherche, Forschungen, Forschung, Forscher-Team, Forscher, Wissenschaftler, Wissenschaft, Archäologie, Archäologen, USA, Afrika
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren