06:16 22 August 2018
SNA Radio
    Brtisches Top-Model Cara Delevingne (l.) mit ihrer US-Kollegin Kendall Jenner (Archivbild)

    Blondinen vs. Brünette im ewigen Wettkampf: Nun beweist Studie, wer heißer ist

    © AP Photo / Invision/ Rob Latour
    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 2881

    Britische Wissenschaftler haben dank einer Studie herausgefunden, bei welchem der beiden Frauentypen die besseren Liebhaberinnen zu finden sind, schreibt das Portal „The Silver Telegram“.

    Den Ergebnisse der Studie zufolge fühlen sich Blondinen im Bett viel entspannter. Sie hätten im Vergleich zu deren ewigen Rivalinnen, nämlich den Brünetten, weniger Tabus und schämten sich daher nicht vor ihren Liebespartnern. 

    Laut dem Portal zeigt die Untersuchung zudem, dass sich das Benehmen und die Gewohnheiten im Bett ändern können. Ausreichend sei dafür bereits eine Blondfärbung des Haares. Mit der hellen "Mähne" würden Frauen sich selbstbewusster verhalten, so das Portal. Sie würden ein größeres Selbstvertrauen verspüren und mehr Aufmerksamkeit von den Männern geschenkt bekommen.

    Wie dem auch sei, sollten die Brünetten sich nicht grämen. Denn laut dem Resultat einer anderen Studie sind dunkelhaarige Frauen in beständigeren Liebesbeziehungen als Blondinen.

    Zum Thema:

    Das ging ins Auge: Blondine verletzt sich mit Sekt – VIDEO
    Blondinen-Klischee: Trumps peinlicher Fauxpas bei Pressekonferenz - VIDEO
    Heiß auf (Glatt-)Eis: Blondine auf High Heels schlittert die Straße hinunter – VIDEO
    Tags:
    Blondinen, Vorteile, Farbe, Studie, Haare, Forschung, Mädchen, Frauen