06:10 21 September 2018
SNA Radio
    Eine Krankenschwester (Symbolbild)

    Menschen mit dieser Blutgruppe haben höheres Todesrisiko – Studie

    CC BY-SA 2.0 / Lauren Nelson / 39/365 - "The doctor will see you now."
    Wissen
    Zum Kurzlink
    41189

    Japanische Wissenschaftler haben die Blutgruppe bestimmt, deren Träger im Fall einer schweren Verletzung ein mehr als doppeltes Sterberisiko im Vergleich zu Patienten mit anderen Blutgruppen haben. Die Ergebnisse der Studie veröffentlichte die Fachzeitschrift Critical Care.

    Das Forscherteam um Wataru Takayama vom Universitätsklinikum in Tokio untersuchte Angaben über 901 Patienten der Intensivpflege. Es ergab sich, dass die Sterberate an schweren Wunden unter Menschen mit der Blutgruppe 0 bei 28 Prozent lag. Bei den Trägern anderer Blutgruppen betrug diese Kennziffer elf Prozent.

    Mehr zum Thema: Fünf einfache Tipps: So leben Sie 14 Jahre länger

    Laut Takayama gibt es sehr wenige Studien zum Zusammenhang zwischen einer Blutgruppe und dem Sterberisiko an einer Verletzung. Früher stellten Wissenschaftler fest, dass die Träger der Blutgruppe 0 wegen einer niedrigen Gerinnbarkeit des Blutes in einem höheren Risiko der Ausblutung stehen.

    Patienten mit der Blutgruppe 0 zeigten ein niedrigeres Niveau des Von-Willebrand-Faktors – eines Proteins, das eine wichtige Rolle bei der Blutstillung spielt. Das soll die höhere Sterblichkeit unter Menschen mit der Blutgruppe 0 an schweren Verletzungen erklären, vermuten die japanischen Forscher.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Krebsforschung: Hauptauslöser für Leukämie nun bekannt
    Welches Essen hilft, einen frühen Tod zu vermeiden?
    Knochen-Analyse bei Hiroshima-Opfern: Forscher nennen genaue Strahlungsdosis
    Altbewährtes Haushaltsmittel: Unerwartete Hilfe für Gesundheit
    Tags:
    Recherche, Wissenschaftler, Studie, Forschung, Wunden, Verletzung, Blut, Patienten, Krankenwagen, Krankenschwester, Krankenhäuser, Krankenhaus, medizinische Behandlung, Medizin, Mediziner, Japan