SNA Radio
    Galaxie NGC 1032

    Neue Galaxie von Hubble erblickt – wie „Katzenauge“

    © Foto: ESA/Hubble & NASA
    Wissen
    Zum Kurzlink
    3349

    Das Hubble-Weltraumteleskop (Space Telescope, HST) hat Fotos von der ungewöhnlichen Galaxie NGC 1032 im Sternbild des Wals geschossen, die einem Katzenauge zu ähneln scheint, da wir sie nur fast seitwärts betrachten können. Dies teilt die Website des HST am Montag mit.

    Den Astronomen und Weltraumforschern zufolge beinhaltet das All eine gleiche Anzahl von elliptischen und spiralförmigen Systemen, die sich von einander nicht nur durch ihre Formen, sondern auch durch ihre Entstehungsgeschichte und die Sternentypen unterscheiden, die dort vorhanden sind bzw. sich herausbilden.

    Die Galaxie NGC 1032, die von uns etwa 117 Millionen Lichtjahre entfernt ist, gehört zu den sogenannten S0-spiralförmigen Galaxien, sollten wir der Klassifikation von Edwin Hubble (1889-1953), einem amerikanischen Astronomen, nach dem das Teleskop benannt ist, folgen. Sie stellen etwas Mittleres zwischen den ballförmigen elliptischen und runden spiralförmigen Galaxien dar, zu denen unsere Milchstraße gehört.

    Heute vertreten Astronomen die Ansicht, dass sie ziemlich alte Spiralgalaxien darstellen, die Zusammenstöße mit ihren Nachbarn oder andere Kollisionen überlebt haben sollen, die ihnen teilweise Gas genommen haben sollen.  Nach ihrer Struktur, ihrer Zusammensetzung und ihrem weiterem Schicksal stehen sie tatsächlich den elliptischen Galaxien näher als der Milchstraße und ihren „Vettern“. Gerade das macht sie für die Forscher besonders interessant.

    Die Zahl der Galaxien der Klasse S0 ist laut den Astronomen schwer zu bewerten, weil sie von den elliptischen „Stern-Metropolen“ nur dann unterschieden werden können, wenn man sie von der Seite her anschaut, wie es im Fall mit NGC 1032 geschehen ist. Aus diesem Grund wecke jede neue Galaxie eines solchen Typs stets das Interesse der Forscher.

    Zum Thema:

    Das erwartet Sie im Zentrum der Galaxie – VIDEO
    Nasa zeigt erstmals einzigartige explosive Galaxie
    Seltene „Frankenstein“-Galaxie erwies sich als zählebig - Studie
    Hubble-Teleskop entdeckt „Kannibalen“-Galaxie
    Tags:
    Galaxien, Astronomen, Katzenauge, Hubble Space Telescope, Galaxie NGC 1032, Sternbild Wall, Milchstraße, All
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren