21:27 25 September 2018
SNA Radio
    Wissen

    Lebendige Muskeln: Bio-Roboter verlegen Gegenstände - VIDEO

    Wissen
    Zum Kurzlink
    2621

    Forscher an der Universität Tokio haben einen Biohybrid-Roboter unter Verwendung von Rattenmuskelgewebe und metallplastischem Gerippe entwickelt.

    Laut einem Beitrag im Fachmagazin „Science Robotics“ simuliert die Vorrichtung Bewegungen eines menschlichen Fingers und kann kleinere Gegenstände verlegen und sich dabei im Gelenk beugen.

    Die Roboter-Muskeln kontrahieren sich unter Einwirkung von elektrischem Strom. Der künstliche Finger kann sich genauso wie sein menschliches Pendant bewegen.

    Die Muskeln sind aus Hydrogelplatten hergestellt, die mit jungen Muskelzellen der Ratte bedeckt sind, welche sich später zu quergestreiftem Muskelgewebe entwickeln sollen.

    Das Gelenk kann um nahezu 90 Grad angewinkelt werden, sodass der Roboter recht schwierige Aufgaben ausführen kann, beispielsweise Gegenstände heben und verlegen.

    Der neuartige Roboter hat gewisse Einschränkungen: Er kann nur im Wasser arbeiten, weil die sich stetig bewegenden Muskeln widrigenfalls schnell verschleißen würden. Die Lebensdauer der künstlichen Muskeln beträgt heute höchstens eine Woche.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USA starten Marsmission - ATLAS-V-Rakete bringt Geologen-Roboter ins All - VIDEO
    Kampf-Robben für Russlands Militär: „Ein Tier kann mehr als ein Roboter“
    Wie „kotzender“ Roboter bei Erschließung des Weltraums helfen wird – VIDEO
    Tags:
    Muskeln, Roboter, Japan