18:10 18 August 2018
SNA Radio
    Raumfahrt

    Erdogan will Menschen ins All schicken

    © Foto : Pixabay
    Wissen
    Zum Kurzlink
    141645

    Laut dem türkischen Präsidenten Tayyip Recep Erdogan ist sein Land bereit, Weltraumforschung zu betreiben und schließlich einen türkischen Astronauten ins All zu schicken.

    „Wir haben jetzt mit der Arbeit begonnen, die mit Weltraumforschung und vor allem mit dem Einsatz von Satelliten im Weltraum verbunden ist“, sagte Erdogan vor Aktivisten von Jugendorganisationen im Präsidentenpalast in Ankara. „Möglicherweise werden wir gerade mit Euch, unseren Jugendlichen, den Punkt erreichen, wo wir einen Astronauten ins All schicken werden“, fügte er hinzu.

    Der türkische Aufklärungssatellit Göktürk-1 war im Dezember 2016 vom Raumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana erfolgreich gestartet. Der Satellit, dessen Kosten sich auf 261,5 Millionen Euro belaufen, war in Italien entwickelt und in der Türkei montiert und getestet worden. Das Raumgerät ist für eine Lebensdauer von sieben Jahren ausgelegt und kann Aufnahmen mit einem Auflösungsvermögen von einem Meter übermitteln. Sein Start, der im Jahr 2013 stattfinden sollte, wurde mehrmals verschoben.

    Tags:
    Weltraumforschung, Astronauten, Satelliten, Recep Tayyip Erdogan, Französisch-Guayana, Weltraum, Türkei
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren