05:33 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Mond

    Forscher erklären merkwürdiges Phänomen auf dem Mond

    © Sputnik / Said Zarnajew
    Wissen
    Zum Kurzlink
    5455

    Forscher der Technologischen Universität in Texas (USA) haben die Ursache einer schwachen Erwärmung der Mondoberfläche, die in den Jahren 1971-1977 erfolgt war, geklärt. Der Fachzeitschrift „Science Alert“ zufolge soll er durch die Präsenz der Astronauten bedingt gewesen sein, die ein Experiment zur Wärmeabgabe des Mondes durchgeführt hatten.

    Die Astronauten, die mit den Raumschiffen Apollo 15 und Apollo 17 auf dem Mond gelandet waren, hatten Öffnungen von 2,3 Metern Tiefe gebohrt, und die dort installierten Sonden haben die Temperaturveränderungen fixiert. Am Ort der Landung von Apollo 15 wurden die Beobachtungen von Juli 1971 bis zum Januar 1977 geführt, am Landungsort von Apollo 17 – von Dezember 1972 bis September 1977. Diese Daten sind von der Nationalen Aeronautik- und Raumfahrtbehörde — NASA — erhalten worden, deren Fachleute sie im Archiv gespeichert haben sollen. Allerdings nur jene Daten, die bis zum Dezember 1974 übermittelt worden waren.

    2010 haben die Forscher in dem Nationalen Registrierungszentrum in Washington die Daten gefunden, die von April bis Juni 1975 aufgezeichnet worden waren. Darüber hinaus seien Wochenzeitschriften entdeckt worden, die einige Angaben über die Beobachtungen bis 1977 enthielten. Die Analyse der Dokumente zeigte, dass die Erwärmung bis zum Abschluss der Monderforschung angehalten hatte. Dabei war der Temperaturanstieg an der Oberfläche stärker ausgeprägt. Dies zeugte davon, dass sich die Wärmequelle auf der Mondoberfläche befand.

    Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass die Ursache dieses Phänomens die Astronauten selbst waren, die mit ihren Schuhen und den Rädern des Mondmobils die Oberschicht von Regolit (Lockermaterial, das infolge physikalischer und chemischer Verwitterung an Ort und Stelle aus dem Ausgangsgestein hervorgegangen ist – Anm. d. Red.)  beschädigt und für die Sonnenstrahlen die darunter liegende dunklere Schicht geöffnet haben sollen. Dies verringerte die Albedo – die Reflexionsfähigkeit der Oberfläche. Infolgedessen begann sie mehr Wärme aufzunehmen, was die Temperatur ungefähr um zwei Celsius Grad erhöht haben soll.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nasa zeigt Fußspuren auf dem Mond - VIDEO
    Unerklärliches „Mond-Portal“ taucht auf Nasa-Bild auf - VIDEO
    US-Ufologe filmt mehrere Raumschiffe im Mond-Anflug - VIDEO
    Russischer Kosmonaut zeigt verschwindenden Mond - VIDEO
    Tags:
    Apollo, Experiment, Merkwürdig, Phänomen, US-Fachblatt "Science Alert", Nationales Registrierungszentrum in Washington, NASA, Texas, Mond, Washington, USA