13:55 18 Juni 2018
SNA Radio
    Modell der perfekten Frau und ihre Schöpferin, Anthropologin Alice Roberts

    „Perfekte“ Frau in Großbritannien kreiert — FOTO

    © Foto: Alice Roberts
    Wissen
    Zum Kurzlink
    156111

    Die Anthropologin von der Universität Birmingham Alice Roberts hat ein Modell einer „perfekten“ Frau präsentiert, die keinen der evolutionären „Mängel“ des menschlichen Körpers aufweist. Von den Details berichtete die Zeitung Newsweek.

    Roberts habe eine „verbesserte“ Version von sich selbst für einen Dokumentarfilm über die wissenschaftlichen Perspektiven der Schaffung eines perfekten Menschen entwickelt. Dafür habe die Anthropologin die besten Konzepte aus dem Tierreich ausgewählt, um die anfälligen menschlichen Körperteile mit ihnen zu ersetzen.

    Zum optimierten Schutz gegen ultraviolette Strahlung habe Roberts die menschliche Haut mit jener der Reptilien substituiert. Das Atmungssystem sei dem der Vögel entlehnt worden, um die Absorption von Sauerstoff zu verbessern.

    Roberts habe zudem eine Kängurutasche für die Nachkommenschaft und zusätzliche Arterien für die Reduktion des Herzinfarktrisikos zugefügt. Die Ohren für ihre Schöpfung habe die Forscherin von Fledermäusen übernommen.

    Um die Laufgeschwindigkeit zu erhöhen, habe die „perfekte“ Frau anstelle von Beinen Vogelfüße. Dadurch ginge jedoch die Fähigkeit zum Bergsteigen verloren.

    Zum Thema:

    Mehr als 2500 nackte Frauen tauchen für einen guten Zweck in eisiges Wasser – FOTOs
    Wenn Schönheit auf Grauen trifft: Frauen in Kriegszeiten
    Johnny Depp offenbart worauf er bei russischen Frauen steht
    Tags:
    Biologie, Anthropologie, Wissenschaftler, Doku, Universität Birmingham, Großbritannien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren