10:59 19 Januar 2019
SNA Radio
    Wissen

    Windkraft für jedermann? Diese Anlage könnte Energieversorgung revolutionieren

    Zum Kurzlink
    Valentin Raskatov
    2623842
    © Sputnik .

    Die Energiewende ist eines der großen selbstgesteckten Ziele der Europäischen Union. Viele Unternehmen arbeiten an Lösungen auch für den privaten Gebrauch. Das Berliner Unternehmen Mowea hat mit seinem modularen Windrad nun auch eine gute Lösung für die Windkraft gefunden.

    Mowea – das sind im Kern die zwei Ingenieure Till Neumann und Andreas Amberger, die sich schon an der Berliner Technischen Universität mit Windkraft beschäftigt haben. Nach vielen Rechnungen und Erprobungen stand am Ende ein modulares Windrad für jedermann. Im Gegensatz zu seinem großen Bruder, der oft an Autobahnen betrachtet werden kann, sind diese Windräder klein und lassen sich an beliebigen Gebäuden anbringen. Weil sie modular entwickelt sind, lassen sie sich zu beliebig großen Gruppen zusammenschließen, die in Abhängigkeit von ihrer Größe mehr Strom liefern. Die Vision der beiden Ingenieure: Zusammen mit einer Solaranlage den Verbraucher nahezu unabhängig vom Stromnetz machen.

    Tags:
    Solarenergie, Windenergie, Solarkraftwerk, Windkraftwerk, EU, Mowea, Technische Universität Berlin, Till Naumann, Andreas Amberger, Deutschland, Berlin
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Zelle (Symbolbild)
      Letztes Update: 15:57 18.01.2019
      15:57 18.01.2019

      Chinesische Forscher entdecken Fettleibigkeits-Gen

      Versuche mit den Mäusen, die in einer Art „Gefrierschrank“ untergebracht waren, haben Forschern aus China zur Entdeckung des Gens Oct3 verholfen, das die Fettzellen daran hindert, überschüssige Kalorien zu verbrennen, und sie zwingt, Energie zu speichern. Die Ergebnisse der Studie wurden in der Fachzeitschrift „PLoS Biology“ dargelegt.

    • Verwendungsfertige Spritzen mit Grippeimpfstoff liegen am 5. November 2009 in Dresden, Sachsen, beim medizinischen Dienst der Landespolizeidirektion Sachsen auf einem Tisch.
      Letztes Update: 14:49 18.01.2019
      14:49 18.01.2019

      Impfgegner – Eine Gefahr für die Menschheit?

      von Marcel Joppa

      Weltweit zögern immer mehr Menschen, sich oder ihre Kinder impfen zu lassen. Dies hat ganz unterschiedliche Gründe, ist nach einer aktuellen Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation WHO aber verheerend. Laut der Gesundheitsbehörde der Vereinten Nationen ist daraus mittlerweile sogar eine Gefahr für die Menschheit entstanden.

    • Weltraummüll (Symbolbild)
      Letztes Update: 13:16 18.01.2019
      13:16 18.01.2019

      Forscher alarmieren: So schnell nimmt Weltraumschrott-Menge zu

      Die USA, Russland und China sind die größten Müllsünder des erdnahen Raumes. Zu dieser Feststellung sind Mitarbeiter der Moskauer staatlichen technischen Bauman-Universität gelangt, was ihren Thesen für einen Artikel zu entnehmen ist, den sie zu wissenschaftlichen Lesungen verfasst haben.

    • Asteroid (Archiv)
      Letztes Update: 10:09 18.01.2019
      10:09 18.01.2019

      Russische Forscher: Asteroid Apophis könnte 2068 auf die Erde prallen

      Der Asteroid Apophis soll im Jahr 2029 laut Forschungsberechnungen in knapper Entfernung von 38.000 Kilometern die Erde passieren (apropos: der Abstand zwischen Erde und Mond beträgt 384.000 Kilometer) und kann im Jahr 2068 auf die Erde prallen. Das geht aus einem Bericht des Lehrstuhls für Himmelsmechanik der Petersburger Universität hervor.