07:15 23 März 2019
SNA Radio
    Wissen

    Windkraft für jedermann? Diese Anlage könnte Energieversorgung revolutionieren

    Zum Kurzlink
    Valentin Raskatov
    2623942
    © Sputnik .

    Die Energiewende ist eines der großen selbstgesteckten Ziele der Europäischen Union. Viele Unternehmen arbeiten an Lösungen auch für den privaten Gebrauch. Das Berliner Unternehmen Mowea hat mit seinem modularen Windrad nun auch eine gute Lösung für die Windkraft gefunden.

    Mowea – das sind im Kern die zwei Ingenieure Till Neumann und Andreas Amberger, die sich schon an der Berliner Technischen Universität mit Windkraft beschäftigt haben. Nach vielen Rechnungen und Erprobungen stand am Ende ein modulares Windrad für jedermann. Im Gegensatz zu seinem großen Bruder, der oft an Autobahnen betrachtet werden kann, sind diese Windräder klein und lassen sich an beliebigen Gebäuden anbringen. Weil sie modular entwickelt sind, lassen sie sich zu beliebig großen Gruppen zusammenschließen, die in Abhängigkeit von ihrer Größe mehr Strom liefern. Die Vision der beiden Ingenieure: Zusammen mit einer Solaranlage den Verbraucher nahezu unabhängig vom Stromnetz machen.

    Tags:
    Solarenergie, Windenergie, Solarkraftwerk, Windkraftwerk, EU, Mowea, Technische Universität Berlin, Till Naumann, Andreas Amberger, Deutschland, Berlin
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Endokrinologische Praxis in Moskau
      Letztes Update: 15:02 22.03.2019
      15:02 22.03.2019

      „Tolle Veranstaltung“: 62. Endokrinologie-Kongress in Göttingen

      Vom 20. bis 22. März hat in Göttingen der 62. Endokrinologie-Kongress stattgefunden, bei dem Hunderte praktizierende Ärzte die Möglichkeit für einen ausführlichen Informations- und Erfahrungsaustausch bekamen.

    • Bennu asteroid
      Letztes Update: 20:01 21.03.2019
      20:01 21.03.2019

      Wissenschaftliche Überraschung – Asteroid Bennu stößt Partikel aus

      Die Raumsonde „Osiris Rex“ hat bemerkenswerte Bilder des Asteroiden Bennu zur Erde geschickt. Zu sehen sind verschiedene große Gesteinsbrocken auf seiner Oberfläche – und noch ein weiteres Detail, das die Wissenschaftler staunen lässt.

    • Alien (Symbolbild)
      Letztes Update: 16:02 21.03.2019
      16:02 21.03.2019

      Mythos über Alien-Besuche zerstreut

      Der Archäologe Matthew Peeples von der University of Arizona (USA) hat zu den populärsten Verschwörungstheorien, die mit seinem Beruf verbunden sind, Stellung genommen.

    • Eine Ausstellung zum Thema Atomtechnologien
      Letztes Update: 13:30 21.03.2019
      13:30 21.03.2019

      ATOMEXPO AWARDS in Sotschi: Teilnehmer-Projekte aus 25 Ländern – auch deutsche dabei

      Die Annahme der Anmeldungen zur Teilnahme am Wettbewerb um die ATOMEXPO AWARDS ist abgeschlossen. Dieser internationale Berufspreis wird für den Beitrag zur Entwicklung und Nutzung von Atomtechnologien zum Wohle der Menschheit verliehen. Der Wettbewerb ist in das XI. Internationale Forum ATOMEXPO am 15. und 16. April in Sotschi eingebettet.