09:24 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Eine Tasse Tee

    Wissenschaftler verraten, welches Geschirr Krebs verursachen kann

    CC0
    Wissen
    Zum Kurzlink
    7824

    Kochgeschirr mit Anti-Haftbeschichtung ist ja ein sehr praktischer Haushelfer. Doch die US-Behörde für Umwelt- und Gesundheitsschutz (USEPA) warnt, dass die drin enthaltenen Substanzen Krebs auslösen können. Darüber schreibt die britische Zeitung „Daily Mail“.

    Wenn auf der Anti-Haftbeschichtung Kratzer entstünden, könnte Perfluoroctansäure (PFOA) austreten. Dieser Stoff sei auch ein häufiger Bestandteil von wasser- und feuerfesten Materialien und die Teilchen von PFOA seien toxisch. Wenn sie in den menschlichen Körper gelangten, könnten sie zu Krebs führen sowie allgemein das Immunsystem schwächen, hieß es im Beitrag.

    Die Laboruntersuchungen an Tieren sollen gezeigt haben, dass dieser Stoff Geschwülste an der Leber, der Bauchspeicheldrüse und den Genitalien zur Folge haben sowie zu Unfruchtbarkeit führen könne, hieß es. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Tabakriese Philip Morris: „Hört auf zu rauchen“ – Wie gesund sind E-Zigarette & Co?
    Mahlzeit! – Diese Wunderwirkung haben Eier auf Ihre Gesundheit
    Altbewährtes Haushaltsmittel: Unerwartete Hilfe für Gesundheit
    Finger weg von Tee und Saft: Was diese Getränke so riskant für Ihre Gesundheit macht
    Gefährlich für Leben und Gesundheit: Tun Sie das nie in einem Flugzeug
    Tags:
    Geschirr, Stoff, Krebs, Gesundheit, Perfluoroctansäure (PFOA), USA