23:31 21 August 2018
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 1354

    Bei der Untersuchung von Kleidung der im Jahre 1976 im nördlichen Chile aufgefundenen Mumien von zwei Mädchen haben die chilenischen Archäologen eine überraschende Entdeckung gemacht. Sie erweckt neue Fragen um den rituellen Tod der Mädchen, geht aus einem Artikel in der Fachzeitschrift „Archaeometry“ hervor.

    Die Mumien wurden in der Hafenstadt Iquique im Norden von Chile entdeckt. Die Mädchen, deren Alter auf neun beziehungsweise 18 Jahren eingeschätzt wurde, sollen im Rahmen eines Rituals getötet worden sein. Erst neulich gelang es dem Forscherteam um Bernardo Arriaza von der Universidad de Tarapacá der chilenischen Stadt Arica, die chemische Formel der roten Kleidung der Mädchen zu ermitteln.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Leichenschmaus: Netz will Flüssigkeit im 2000 Jahre alten Sarkophag kosten

    Dem Artikel zufolge birgt die Kleidung Cinnabarit in sich, ein Quecksilber enthaltendes Mineral, das beim Färben der Stoffe benutzt worden sei. Diese Substanz war sehr selten. Ihre Verwendung überraschte die Forscher, denn die Einwohner des Nordens von Chile haben meistens andere Farbstoffe, unter anderem das Mineral Hämatit, benutzt.

    Dass Cinnabarit in der Kleidung der beiden Mädchen entdeckt worden sei, sollte laut dem Artikel entweder den hohen sozialen Status der Opfer unterstreichen oder die Grabstätten vor „bösen Geistern“ und Grabräubern schützen. Die Wissenschaftler betonen, dass Cinnabarit selbst in kleinen Mengen gefährlich für die Gesundheit eines Menschen sein könne. Ihnen zufolge müssen Ausgrabungen solcher Grabstätten sehr vorsichtig durchgeführt werden.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Sensationsfund: Schwarzer Sarkophag aus Alexandria soll geöffnet werden

    Zum Thema:

    Unerwarteter Mitbewohner: Mann findet im Haus Mumie des Ex-Eigentümers
    FBI lüftet Geheimnis um 4000-jährige Mumie
    Rätsel um „Alien-Mumie“ endlich gelöst – Forscher verblüfft
    Tags:
    Opfer, Mädchen, Ritual, Tod, Entdeckung, Forscher, Chile