23:31 18 November 2018
SNA Radio
    Außerirdische auf Europa? Nasa sucht Leben auf wasserreichem Jupitermond

    Außerirdische auf Europa? Nasa sucht Leben auf wasserreichem Jupitermond

    © NASA . JPL-Caltech/ SETI Institute
    Wissen
    Zum Kurzlink
    298

    Gibt es Leben auf dem Jupitermond Europa? Es gibt dort jedenfalls Wasser und einen Ozean unter der Eiskruste, die den Planeten bedeckt. Die Nasa hält Leben auf dem Mond für wahrscheinlich und glaubt, dieses bei anstehenden Missionen bereits auf der Oberfläche nachweisen zu können.

    Spuren von außerirdischem Leben könnten laut Wissenschaftlern der US-amerikanischen Raumfahrtbehörde Nasa im Eis gefunden werden, das die Oberfläche von Europa bedeckt. Die neuesten Forschungen der Nasa, die kürzlich im Fachmagazin „Nature Astronomy“ veröffentlicht wurden, weisen darauf hin, dass zukünftige Missionen am Jupitermond Beweise für Leben finden können.

    In der Vergangenheit konnte bereits gezeigt werden, dass Europa unter seiner Eiskruste einen flüssigen Ozean besitzt, der den Mond für die Lebenssuche in unserem Sonnensystem sehr attraktiv macht.

    Entgegen der früheren Überzeugung der Forscher müsste für einen solchen Nachweis aber nicht einmal tief gebohrt werden. Laut neuesten Erkenntnissen könnte das Leben weit näher an der Oberfläche liegen als angenommen: zwei bis drei Zentimeter unter der Oberfläche. Der Grund dafür: Die Forscher sind überzeugt, dass das Material aus den Tiefen des Materials bis an die Oberfläche transportiert werden kann. Das liegt an Rissen in der Kruste, aus denen Materiewolken aufsteigen können, wie auf folgender Grafik zu sehen ist:

    © NASA . JPL-Caltech

    Allerdings werden die Forscher so wohl keine lebenden Organismen unmittelbar nachweisen können. Diese stecken in den Tiefen, im flüssigen Wasser. Gelangen sie nach oben, werden sie durch die starke Strahlung sofort zerstört. Es könnten nur Lebenszeichen gefunden werden, Verbindungen, die auf Leben in den tieferen Regionen des Mondes schließen lassen.

    Die Nasa plant zwei Missionen zum Jupitermond, darunter eine mit dem Raumfahrzeug „Europa Clipper“, das im Jahr 2022 starten und Bilder und Maße des Mondes aufnehmen wird.

    Europa ist der viertgrößte Mond in der Umlaufbahn um den Jupiter. Schon seit einiger Zeit wird er als der wahrscheinlichste Ort angesehen, an dem außerirdisches Leben in unserem Sonnensystem existieren könnte. Europa verfügt allerdings über keine Atmosphäre und ist starker kosmischer Strahlung vom Jupiter und der Sonne ausgesetzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Außerirdische extreme Energiequelle entdeckt – Physiker: „Neue Ära der Astronomie“
    Wissenschaftler entwickeln neue Form der Kommunikation mit Außerirdischen
    Forscherin entdeckt neues Zeichen außerirdischen Lebens
    Tags:
    Jupitermond, Galaxien, Aliens, Universum, Außerirdische, Weltall, Weltraum, NASA, Jupiter, Europa