02:51 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Alter (Symbolbild)

    Forever young: Wirkstoff gegen Alterung entwickelt

    CC0
    Wissen
    Zum Kurzlink
    1711021

    Britische Wissenschaftler haben ein Medikament entwickelt, das Alterungsprozesse bremsen kann. Das schreibt das Online-Portal MedicalXpress.

    Forscher aus der Universität von Exeter führten Labortests der neuen Verbindungen AP39, AP123 und RT01 durch und testeten sie an Endothelzellen, die die innere Oberfläche von Blutgefäßen decken. Als Ergebnis der Forschung konnten die Wissenschaftler die Alterung von Geweben verringern und dabei die Zahl „älterer“ Zellen, die nicht zur Teilung fähig sind, um 50 Prozent reduzieren.

    Mehr zum Thema >>> Forscher finden neuen Weg zum starken Herzen und langen Leben

    MedicalXpress schreibt, dass die Wirkung aufgrund der Tatsache erreicht wird, dass Medikamente AP39, AP123 und RT01 Schwefelwasserstoff in die Mitochondrien lieferten, die alten und beschädigten Zellen helfen, die notwendige Energie für eine dauerndere Tätigkeit sowie für die Verzögerung der Alterungsprozesse zu erzeugen.

    Die Wissenschaftler betonen, dass Medikamente, die auf diesen Verbindungen basieren, nicht nur die Lebenserwartung erhöhen, sondern auch die Lebensqualität verbessern können. Außerdem weisen sie darauf hin, dass diese Auswirkung auf Mitochondrien das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko reduzieren wird.

    Mehr zum Thema >>> Fünf leichte Wege für Bekämpfung des Alterungsprozesses

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Forscher nennen Hauptursache für Alterungsprozesse
    Das ist das wichtigste Anzeichen eines baldigen Todes – Studie
    Wissenschaftler: Wie Freundschaft Alterung des Gedächtnisses beeinflusst
    Mittel gegen Hautalterung gefunden
    Tags:
    Entdeckung, Alterung, Medikamente, Mittel, Wissenschaftler, Forscher, Großbritannien