02:25 16 August 2018
SNA Radio
    Weltraum

    Mega-„Akku“ im Weltraum: Chinesische Astronomen entdecken anomalen Giganten – Studie

    © NASA. NASA
    Wissen
    Zum Kurzlink
    6545

    Astronomen der Nationalen Astronomischen Observatorien der Chinesischen Akademie der Wissenschaften (NAOC) haben einen gigantischen Stern entdeckt, der über die größten je gekannten Lithiummengen verfügt. Die Ergebnisse der Studie wurden in der Fachzeitschrift „Nature Astronomy“ veröffentlicht.

    Das Objekt ist laut dem Portal EurekAlert 4500 Lichtjahre von der Erde entfernt und wurde mit Hilfe des größten chinesischen optischen Teleskops LAMOST gesichtet. Der Lithiumgehalt im Stern übersteigt die üblichen Werte um das 3000-Fache. Der Grund dafür soll ein besonderer Stoffaustauschprozess sein.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Google Maps gibt Flacherdlern den Gnadenschuss

    Lithium, das auf der Erde vor allem bei der Produktion von Akkubatterien Anwendung findet, wird neben Wasserstoff und Helium als eines der drei beim Urknall entstandene Elemente betrachtet, so EurekAlert. Die Existenz dieser Elemente werde als aussagekräftigster Beweis für den Urknall herangezogen. Die Entdeckung biete eine gute Möglichkeit für die Untersuchung der Entstehung und der Evolution von Lithium, meinen die Wissenschaftler.

    In den letzten drei Jahrzehnten seien nur wenige lithiumreiche Sterne entdeckt worden, weshalb Recherchen zu diesem Element eine sehr große Herausforderung darstellen würden, so das Portal.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Riesiger wandernder „Schurkenplanet“ entdeckt

    Die Studie wurde von Doktor Yan Hongliang, Professor Shi Jianrong und Professor Zhao Gang von der NAOC geleitet. Zudem traten dem Team Forscher von fünf anderen Institutionen bei, darunter das Institut für Atomare Energie (CIAE) und die Pädagogische Universität Peking (BNU).

    Zum Thema:

    Alien-Botschaften aus dem All: Neue Skala soll Klarheit schaffen
    Mars-Mission in der Wüste: ÖWF simuliert bemannte Erforschung des Planeten
    Außerirdische auf Europa? Nasa sucht Leben auf wasserreichem Jupitermond
    Zwischen Mond und Erde: Filmer erfasst merkwürdigen Flug-Körper auf VIDEO
    Tags:
    Astronomie, Forscher-Team, Lithium, Recherche, Forschungen, Forscher, Studie, Wissenschaftler, Forschung, Wissenschaft, Weltall, Weltraum, China
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren