05:23 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Herzoperation (Archivbild)

    Herz in Gefahr: Hacker können wichtigstes Organ stoppen

    © Sputnik / Michail Fomitschew
    Wissen
    Zum Kurzlink
    6130

    Sicherheitsforscher haben eine Möglichkeit entdeckt, die Firmware von Herzschrittmachern der Firma Medtronic zu hacken. Die Geräte lassen sich von den Tätern steuern, was sie lebensgefährlich für ihre „Besitzer“ macht. Darüber berichtet das Weblog ArsTechnica.

    Die Experten Billy Rios und Jonathan Butts hätten das Problem thematisiert. Ihnen zufolge hätten sie schon im Januar 2017 auf die Sicherheitslücken aufmerksam gemacht, jedoch habe die Firma damals nichts unternommen, um die Schwachstellen zu beseitigen. Am 9. August hätten Rios und Butts bei der Sicherheitskonferenz Black Hat in Las Vegas live vorgeführt, wie das Hacking vor sich geht. 

    Die Lücke bestehe darin, dass die Firmware nicht digital signiert sei, so die Sicherheitsforscher. Dabei würden Updates für den Programmer nicht über eine verschlüsselte Verbindung übertragen. Dies bedeute, dass schädliche Firmware eingesetzt werden könne, die die Zahl von Herzschlägen des Patienten über den Herzschrittmacher manipulieren könne.      

    Außerdem hätten Rios und Butts auch auf andere Schwachstellen bei den Geräten von Medtronic hingewiesen. Den Experten sei es unter anderem gelungen, mittels eines billigen Funksenders die Insulinpumpe zu steuern, so dass das Gerät dem Patienten nicht die nötige Arzneimenge zugeführt  hätte.     

    Die Firma Medtronic hat inzwischen für ihre Kunden Empfehlungen zu den Sicherheitsfragen herausgegeben, in denen sie mitteilt, dass die existierenden Sicherheitskontrollen diese Probleme bewältigen könnten. Jedoch hätten die Sicherheitsexperten die Firma scharf kritisiert, weil sie diese Fragen nicht schnell genug geklärt hätte. Sie glauben, die implantierten Geräte seien wirklich gut, jedoch seien die Handlungen einiger Hersteller nicht vertrauenswürdig. 

    >> Weitere Sputnik-Artikel: Schlaf ist die beste Medizin, aber …

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    BfV-Chef wirft Russland Hackerangriff vor
    Angriff erlaubt! US-Militärs dürfen präventive Hackerattacken starten
    Fünf Millionen Betroffene: Hacker nehmen Kunden von US-Kaufhausketten ins Visier
    Tags:
    Patienten, Implantat, Hacker, Sicherheit