00:01 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Yellowstone National Park

    Nicht der Supervulkan: Forscher nennen reale Gefahr von Yellowstone

    CC BY 2.0 / incidencematrix / Grand Prismatic Spring
    Wissen
    Zum Kurzlink
    715415

    Neben dem bekannten Supervulkan lauert unter dem Yellowstone National Park eine viel unmittelbarere Bedrohung. Dies berichtet die Zeitung „USA Today“ unter Berufung auf Geologen, die vor Ort tätig sind.

    Den Forschungen zufolge ist es möglich, dass es in greifbarer Zukunft ein Erdbeben mit einer Stärke von über 7 geben wird. Dies sei viel wahrscheinlicher als der Ausbruch des Supervulkans.

    Andere Sputnik-Artikel: Neuer Riss unweit von Yellowstone-Supervulkan: Anlass für Besorgnis?>>>

    Die letzte Eruption fand vor 2,5 Millionen Jahren statt, und das Risiko eines neuen Ausbruchs betrage eins zu 734.000.

    „Die größte Sorge, die wir für Yellowstone haben, ist nicht mit dem Vulkan verbunden, sondern mit Erdbeben“, sagte Michael Poland, der führende Wissenschaftler am Yellowstone Volcano Observatory, einem Konsortium aus acht Organisationen unter der Leitung des Geologischen Dienstes der USA.

    Ein ähnlicher Erdstoß habe sich 1959 ereignet, damals waren 28 Menschen bei einem Erdrutsch ums Leben gekommen.

    „Dies ist eine unterschätzte Gefahr im Yellowstone-Gebiet. Es kann und wird in Zukunft Erdbeben der Stärke 7 geben“, fügt Poland hinzu.

    Das künftige Beben könnte viel tödlicher als sein Vorgänger sein, da Yellowstone jährlich von Millionen Menschen besucht werde.

    Andere Sputnik-Artikel: Magma-Anomalie unter US-Vulkan Yellowstone entdeckt>>>

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Forscher warnen: Yellowstone-Supervulkan kann früher als gedacht ausbrechen
    Yellowstone: Nasa will Supervulkan anzapfen – um Welt zu retten
    Supervulkan vor Japans Küste birgt Gefahr für 100 Millionen Menschen
    Tags:
    Risiko, Vulkanologie, Wissenschaft, Forschung, Erdbeben, Vulkan, Zeitung "USA Today", Yellowstone Nationalpark, USA