19:09 18 September 2018
SNA Radio
    Bauchfett muss weg!

    Expertin rät: So wird man Bauchfett wieder los

    © Fotolia / YakobchukOlena
    Wissen
    Zum Kurzlink
    97914

    Der Bekämpfung vermehrter Fettablagerungen am Bauch ist ein Beitrag von Dr. Kari Pilolla, Mitarbeiterin an der kalifornischen polytechnischen Universität in San Luis Obispo, in ACSM’s Health & Fitness Journal gewidmet.

    Eine Diät mit hohem Zellstoffgehalt und einem niedrigen Niveau von gesättigten Fettsäuren kann laut der Autorin helfen, eine abdominale Verfettung – Fettansammlung in Bauch und Oberkörper – zu verhindern bzw. abzubauen. Es sei notwendig, mehr Gemüse, darunter Hülsenfrüchte, sowie Obst und Schälprodukte zu konsumieren und den Verzehr von fettreichem Fleisch, von Kuchen und stark verarbeiteten Lebensmitteln deutlich zu reduzieren oder nach Möglichkeit ganz darauf zu verzichten. Eine solche Ernährungsweise solle das Risiko verschiedener Herz- und Kreislauferkrankungen senken, so die Zeitschrift.

    Dr. Pilolla merkt zugleich an, dass es keine universelle „Wunder-Diät“ bzw. keine biologisch aktiven Zusätze für die Entfernung von Bauchfett gebe. Die Expertin legt großen Wert auf regelmäßige körperliche Aktivität bei der Bekämpfung der abdominalen Verfettung.

    Die Autorin verweist auf ein hohes Risiko der Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und metabolischem Syndrom bei übergewichtigen Menschen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ohne Diät: So kann man weniger essen
    Abnehmen ohne Diät – So gelingt’s im Büro
    Forscher nennen überraschenden Vorteil von Übergewicht
    Schluss mit Fitness? Diese Wunderpille soll gegen Übergewicht helfen
    Diät ganz ohne Kohlenhydrate verringert Lebenserwartung - Forscher
    Tags:
    Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diät, Bekämpfung, Obst, Gemüse, USA