21:30 19 November 2018
SNA Radio
    National Museum of Brazil in Rio de Janeiro, Brazil September 2, 2018.

    Nach Museumsbrand in Rio: Deutschland verspricht Millionenhilfe

    © REUTERS / Ricardo Moraes
    Wissen
    Zum Kurzlink
    8630

    Nach dem Großbrand im Nationalmuseum Brasiliens, der ältesten wissenschaftlichen Einrichtung des Landes, hat Deutschland Millionenhilfe versprochen. Dies melden deutsche Medien unter Berufung auf die DPA.

    Demnach hat das Auswärtige Amt eine Soforthilfe in Höhe von bis zu einer Million Euro zugesagt. Laut der Staatsministerin für internationale Kultur- und Bildungspolitik, Michelle Müntefering, wurde für die Bewältigung der Katastrophe zudem eine Koordinierungsstelle im Außenamt eingerichtet. Der internationalen Kulturorganisation Unesco habe man die Teilnahme deutscher Experten an einer Findungsmission zugesagt, so die DPA.

    Zuvor war berichtet worden, dass das Nationalmuseum Brasiliens in Rio de Janeiro am Sonntagabend in Flammen aufgegangen war. Niemand kam zu Schaden, wie die brasilianische Zeitung „O Globo“ mitteilte. Das Feuer brach nach der Museums-Schließung aus, vier Aufsichtspersonen konnten das Gebäude verlassen. Nach Schätzungen von Fachleuten umfasst die Sammlung bis zu 20 Millionen Exponate, darunter auch archäologische Artefakte, ägyptische und südamerikanische Mumien, sowie Alltagsgegenstände und eine Sammlung von Kristallen. Die Museumsverwaltung ging davon aus, dass rund 90 Prozent aller Exponate vernichtet wurden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Hilfe, Museum, Brand, Michelle Müntefering, Auswärtiges Amt, Rio de Janeiro, Brasilien, Deutschland