20:15 18 September 2018
SNA Radio
    Ein Motorradfahrer in der Zentralafrikanischen Republik

    Umfrage: In diesen Ländern empfinden Menschen negative Gefühle am meisten

    © AFP 2018 / Florent Vergnes
    Wissen
    Zum Kurzlink
    8306

    Im Jahr 2017 waren die Einwohner der Zentralafrikanischen Republik, des Iraks und Südsudans öfter als andere mit negativen Emotionen konfrontiert, wie eine Studie des Meinungsforschungsinstituts Gallup zeigte.

    Die Soziologen hatten im Zuge ihrer Studie Menschen aus 146 befragt, ob sie vor der Umfrage negative Gefühle empfunden hätten. 38 Prozent der Befragten gaben an, Unruhe gefühlt zu haben, 37 Prozent sprachen von Stress und 31 Prozent von physischem Schmerz. Mindestens jeder Fünfte (23 Prozent) habe Traurigkeit oder Zorn (20 Prozent) empfunden.

    Der höchste Index negativer Emotionen (Negative Experience Index) — 61 Prozent — wurde bei Bewohnern der Zentralafrikanischen Republik festgestellt. 76 Prozent der Bürger dieses Landes sagten aus, physischen Schmerz verspürt zu haben, und fast ebenso viele (74 Prozent) sprachen von starker seelischer Unruhe. Diese beiden Kennziffern waren die höchsten unter allen Ländern im letzten Jahrzehnt.

    Den zweiten Platz in diesem Rating belegt der Irak, der diesbezüglich vier Jahre hintereinander der „Spitzenreiter“ gewesen war. Auf den nächsten Plätzen folgen der Südsudan, Tschad, Sierra Leone, Ägypten, der Iran, Niger, die palästinensischen Territorien, Liberia, Madagaskar und Uganda.

    Russland gehört nach den Ergebnissen der Gallup-Umfrage mit 20 Prozent zu den Ländern mit dem niedrigsten Index negativer Emotionen, ebenso wie Taiwan, Kirgisistan, Kasachstan, Estland, Usbekistan, Aserbaidschan, Polen, die Mongolei, Schweden, Neuseeland, die Niederlande, Mauritius und Bulgarien.

    Wie die Studie zeigte, gab es insgesamt im Jahr 2017 in der Welt mehr denn je Stress, seelische Unruhe und Schmerz.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Umfrage, Studie, Menschen, negative Wirkung, Emotionen, Gallup, Nahost, Afrika, Südsudan, Irak, Zentralafrikanische Republik