06:44 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Schlaf (Symbolbild)

    Forscher nennen gesundheitsschädlichste Schlafposition

    CC0
    Wissen
    Zum Kurzlink
    711541

    Somnologen von der US-Klinik „Mayo“ haben verschiedene Schlafpositionen analysiert und einige Gefahren für die Gesundheit festgestellt. Eine Schlafposition soll besonders gesundheitsschädlich sein, berichtet das Online-Magazin „Bustle“.

    Nach den Ergebnissen ihrer Studie ist das Schlafen auf dem Bauch die gesundheitsschädlichste Ruhestellung für den Körper. Das kann zu Rückenschmerzen, Verspannungen im Nacken und in den Gelenken sowie zu Kribbeln in den Gliedmaßen führen. Außerdem ist es schwieriger, zu atmen, wenn man auf dem Bauch liegt. Insbesondere für Schwangere ist es nicht empfehlenswert, auf dem Bauch zu schlafen, da sich in dieser Haltung der Blutfluss verschlechtert.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Was ist die optimale Schlafdauer? Mediziner klären auf

    Um die Belastung der Wirbelsäule zu reduzieren, sollte man ein zusätzliches Kissen unter das Becken und den Unterbauch legen und die Matratze durch eine härtere ersetzen. Die Experten empfehlen außerdem, in einer bequemen Position zu schlafen, in der sich Kopf und Nacken frei drehen können.

    Zuvor hatte ein Forscherteam des Nationalen Instituts für Alterungsprobleme und der John Hopkins University (USA) bei einem Experiment einen Zusammenhang zwischen mangelndem Nachtschlaf und einem hohen Alzheimer-Risiko festgestellt. Die Analyse hatte ergeben, dass die Zahl der Amyloid-Plaques (Anzeichen für die Alzheimer-Krankheit) bei den Testpersonen, die über Müdigkeit zur Tageszeit geklagt haben, fast drei Mal so hoch ist wie bei den übrigen Teilnehmern des Dauerexperiments.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Schlaf ist die beste Medizin, aber …

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Schlafen, Alterung, Körper, Experiment, Probleme, Studie, Risiko, Alzheimer, USA