15:06 19 Oktober 2018
SNA Radio
    AtheroskleroseBurger

    Forscher nennen Grund für Bildung von Cholesterin-Plaque

    CC BY-SA 3.0 / Patho / Atherosclerosis © Foto: Pixabay
    1 / 2
    Wissen
    Zum Kurzlink
    16774

    Japanische Molekularbiologen haben laut dem Fachmagazin „Scientific Reports“ einen besonderen Farbstoff geschaffen, der ihnen ermöglichen soll, den Prozess der Cholesterin-Plaque-Bildung in den Blutgefäßen zu verfolgen und etwas mehr über die Ursachen ihrer Entstehung zu erfahren.

    „Jetzt können wir sehr genau verfolgen, wieviel Plaques in den Gefäßen vorhanden sind und wie schnell sie wachsen“, sagt Mitito Hamada von der University of Tsukuba in Japan laut „Scientific Reports“.

    Hamada zufolge hat dieses Experiment bestätigt, dass die Plaque-Bildung vom Rauchen, falscher Diät und mangelnden physischen Übungen provoziert wird. Darüber hinaus könne man jetzt dank der neuen Methode schnell feststellen, ob die Medikamente, die die Gefäße vom Cholesterin reinigen sollen, tatsächlich effektiv seien.

    Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bleiben Arteriosklerose und begleitende Herz- und Kreislauferkrankungen einer der Hauptgründe für den Tod von Menschen in der Mehrheit der Länder der Welt. Die Entwicklung dieser Erkrankungen beginne mit der Anhäufung von Cholesterin an den Gefäßwänden, was nach einiger Zeit zu ihrer Verdickung, der Kalziumakkumulation und zum Verlust ihrer Elastizität führe.

    Im Februar war bekannt geworden, dass der tägliche Verzehr von Schokolade den Blutdruck und den Cholesteringehalt senkt, die Gefäße verstärkt und das Herz schützt. Dabei sei es völlig egal, von welcher Farbe die Schokolade sei – weiß oder schwarz.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    WHO offenbart Gesundheitsgefahr für 1,4 Milliarden Menschen
    Arzneimittel-Skandal: Krebs durch Blutdruck-Medikament? – EU und WHO ermitteln
    Mysteriöse Krankheit: WHO warnt vor Massensterben durch neue Pandemie
    WHO-Dienstreisen verschlingen mehr Geld als Kampf gegen Malaria und Aids - Medien
    Tags:
    Arteriosklerose, Plaque, Herzerkrankungen, Gefäße, Cholesteringehalt, Fachmagazin "Scientific Reports", University of Tsukuba, Japan, Weltgesundheitsorganisation (WHO), Mitito Hamada, Japan