06:42 25 September 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    2571
    Abonnieren

    Nach dem Fehlstart einer russischen Sojus-Rakete sind die beiden Besatzungsmitglieder am frühen Freitagmorgen nach Moskau gekommen.

    Der russische Kosmonaut Alexej Owtschinin und US-Astronaut Nick Hague waren am Donnerstag auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS, als eine Antriebspanne kurz nach dem Start sie zur Notlandung in der kasachischen Steppe zwang. Beide Raumfahrer sind offenbar unverletzt geblieben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Das Schiff ist großartig“: Deutscher ISS-Chef Gerst reagiert auf Sojus-Havarie
    Nach Sojus-Panne: „Russische Technik rettete Kosmonauten automatisch das Leben“
    Nawalnys Wohnung von Gerichtsvollziehern gepfändet – Sprecherin