01:50 19 November 2018
SNA Radio
    Intimität (Symbolbild)

    Sex mit Ex: Pro und Contra aus wissenschaftlicher Sicht

    CC0 / Pixabay
    Wissen
    Zum Kurzlink
    43817

    Ist sexuelle Intimität mit einem ehemaligen Partner wohltuend oder eher eine Hürde für eine schmerzlose Trennung? Diese Frage stellten sich drei Forscherinnen aus den USA und Kanada – und verwandelten sie in zwei Studien. Die Ergebnisse wurden im Fachjournal „Archives of Sexual Behavior“ veröffentlicht.

    In der ersten Studie befragten Stephanie Spielmann, Samantha Joel und Emily Impett 113 Männer und Frauen, die vor kurzem eine Trennung erlebt hatten. Die Forscher interessierten sich dafür, ob die Teilnehmer Sex mit ihren Ex-Partnern haben und wie sie seine Auswirkungen auf die emotionale Verbindung einschätzen.

    Im zweiten Teil der Forschung untersuchten die Wissenschaftlerinnen den Zusammenhang zwischen erfolgreichen sexuellen Begegnungen mit einem Ex-Partner und dem Streben danach.

    Es stellte sich heraus, dass Geschlechtsverkehr mit Ex-Partnern kein Hindernis für die emotionelle Genesung der Studienteilnehmer nach der Trennung ist und über 80 Prozent der Befragten Lust darauf hätten.

    „Die Studie zeigt, dass die gesellschaftliche Ablehnung von Sex mit einem Ex-Partner nicht gerechtfertigt ist“, so die Forschungsleiterin, Stephanie Spielmann, gegenüber der Zeitung „Independent“.

    Die Dating-Psychologin Madeleine Mason Roantree fügt hinzu, dass Sex mit dem oder der Verflossenen oft helfen könne, einen Strich unter der Beziehung zu machen. Zu berücksichtigen sei jedoch, dass jegliche Vorteile letztendlich von der Motivation jedes Einzelnen abhängen würden.

    „Versuchen Sie, den Partner zurück zu kriegen? Oder ist es Teil des Abschiedsprozesses? Wenn es das Erstere ist, ist es vielleicht besser, keinen Trennungs-Sex zu haben und stattdessen daran zu arbeiten, eine bessere Beziehung zu finden“, verriet Roantree gegenüber dem Blatt.

    Andere Sputnik-Artikel: Tinder-Prank: Frau lädt 200 Männer gleichzeitig zu Date ein>>>

    Natürlich könne Sex mit einem Ex-Partner unangenehme Gefühle hervorrufen, nämlich Ärger, Frustration und Verwirrung, schreibt „Independent“ mit Verweis auf den Dating-Experten James Preece. Er rät zur Vermeidung von Geschlechtsakten, wenn der Trennungsentschluss nicht im gegenseitigen Einvernehmen getroffen worden sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Sex-Falle? Tinder-Account britischer Soldatin wegen F-35-Infos gehackt – Medien
    Sexy Zwillinge machen es Passanten schwer: Wer ist nackt, wer bekleidet? VIDEO
    „Wer will schon Sex auf dem Dixi-Klo?“ – Berliner Sexarbeiterinnen fordern Dialog
    Tags:
    Mann, Frau, Lust, Dating, Ex-Partner, Trennung, Partner, Sex, Forschung, Kanada, USA