23:40 12 November 2018
SNA Radio
    Wissen

    Zu perfekt um wahr zu sein: Eisberg auf Nasa-FOTO verunsichert Internet-User

    Wissen
    Zum Kurzlink
    114725

    In der Antarktis haben Forscher der US-Raumfahrtbehörde Nasa einen ungewöhnlichen Eisberg fotografiert und die Aufnahmen auf Twitter geteilt. Die fast perfekte rechteckige Form des Eisberges versetzte die Benutzer sozialer Netzwerke in Erstaunen.

    Der flache Eisberg, ein so genannter Tafeleisberg, wurde im Norden der Antarktis entdeckt. Der Wissenschaftler Jeremy Harbeck, der mit an Bord des Forschungsflugzeugs war und die Fotos schoss, bezeichnete den Fund als „recht interessant“.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Klimawandel: Dutzende Städte dürften 2100 unter Wasser verschwinden

    „Ich sehe häufig Eisberge mit relativ geraden Kanten, aber ich habe wirklich noch nie einen gesehen, der zwei Ecken hat, die so genau rechtwinklig sind wie bei diesem“, wird er auf der Internetseite der Nasa zitiert.

    Die scharfen Kanten sollen darauf hinweisen, dass der Eisberg gerade erst vom Larsen-C-Schelfeis abgebrochen sei. Der britische Sender BBC schreibt unter Berufung auf Experten, der Quader habe wahrscheinlich eine Diagonale von mehr als 1,6 Kilometer, obwohl die Größe anhand des Fotos schwer zu ermitteln sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Recherche, Eisberg, Forscher, Eis, Wissenschaft, NASA, Antarktis, USA