02:49 16 Dezember 2018
SNA Radio
    Präparate (Symbolbild)

    Vitamin-D-Präparate: Hilfreich oder Schädlich? „Ökotest“ zeigt Unerwartetes

    CC0
    Wissen
    Zum Kurzlink
    4420195

    Vitamin-D-Ergänzungspräparate sind in Deutschland beliebt – gerade in der Winterzeit greifen viele Bundesbürger zu Ergänzungsmitteln. Nun hat sich jedoch laut dem „Ökotest“ ergeben, dass fast die Hälfte der Produkte im Test durchfallen.

    So hat „Ökotest“ laut dem Portal „chip.de“ 21 Vitamin-D-Präparate getestet. Darunter seien sowohl fünf rezeptfreie Arzneimittel aus der Apotheke als auch 16 Nahrungsergänzungsmittel gewesen, die es frei in Drogerien und Supermärkten zu kaufen gebe.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Manna aus der Luft? – Forscher wollen Welt mit Sonnenenergie und Bakterien ernähren<<<

    Das Ergebnis bleibe unter dem Strich ernüchternd.

    Zwar seien alle der fünf getesteten Arzneimittel aus der Apotheke durchaus empfehlenswert, jedoch würden die als Nahrungsergänzungsmittel verkauften Produkte aus Drogerien extrem schlecht abschneiden.

    So würden zehn der getesteten Präparate aus Drogerien und Supermärkten mit Testnoten von „Mangelhaft“ und „Ungenügend“ komplett durchfallen. Nur sechs der Präparate hätten immerhin ein „Befriedigend“ erhalten.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Wissenschaftler nennen überraschende Vorteile vom Kaffee – und wie man ihn zubereitet<<<

    Einige der Ergänzungsmittel hätten zudem eine überhöhte Vitamin-D-Dosierung aufgewiesen, so „Ökotest“. So soll die Tagesdosis eigentlich nicht mehr als 20 Mikrogramm betragen. Vier der Präparate würden diesen Wert mit 24 Mikrogramm allerdings deutlich übersteigen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Vitamin D, Winter, Apotheke, Gesundheit, Deutschland