14:01 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Planet K2-288Bb

    In der Lebenszone und doppelt so groß wie die Erde – neuer Exoplanet entdeckt

    © Foto : NASA's Goddard Space Flight Center/Francis Reddy
    Wissen
    Zum Kurzlink
    Von
    55810
    Abonnieren

    Er ist doppelt so groß wie die Erde, liegt im Sternbild des Stiers und umkreist seine Sonne innerhalb der Lebenszone. Der Himmelskörper mit dem umständlichen Namen K2-288Bb ist nach zwei Jahren Arbeit endlich als Himmelskörper anerkannt worden.

    Interessierte Laien haben Daten des Kepler-Weltraumteleskops der NASA durchsucht und dabei einen Planeten namens K2-288Bb entdeckt, der doppelt so groß ist wie die Erde. Was aber noch wichtiger ist: Der Planet befindet sich in der Lebenszone, einem Orbit um den Stern, der flüssiges Wasser auf der Planetenoberfläche möglich macht. Dadurch erfüllt der Planet eine Grundbedingung für mögliches Leben oder eine künftige Kolonialisierung durch Menschen.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Nasa-Sonde findet Wasserspuren auf Asteroiden Bennu<<<

    Der Planet liegt 226 Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Taurus (Stier), genauer: in einem Sternsystem, das sich K2-288 nennt. Dieses System verfügt über zwei Sterne, einen helleren, der etwa halb so viel Masse und Ausdehnung wie die Sonne hat, und einen kleinen, der etwa ein Drittel Masse und Ausdehnung hat. Um letzteren soll sich der neu entdeckte Planet mit einer Umlaufdauer von 31,3 Tagen bewegen – ein sehr kurzes „Jahr“.

    Zum ersten Mal waren die Hobbywissenschaftler im Jahr 2017 auf den Planeten gestoßen. Doch damals hatten sie in den Kepler-Daten nur zwei Durchgänge des Planeten vorgefunden. Für einen neu entdeckten Planeten braucht es in der Astronomie aber drei Durchgänge. Allerdings hatten sie damals auch nicht alle Daten vorliegen. Ein Teil der Daten war durch technische Mängel korrumpiert und archiviert worden, konnte aber repariert werden. Und schließlich fand sich auch die dritte Passage des Himmelkörpers. Ein Artikel über diesen neu entdeckten Planeten ist von der renommierten Wissenschaftszeitschrift „The Astronomical Journal“ zur Publikation angenommen worden.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Leben auf dem Mars? Alienjäger entdeckt „Fossil“ auf dem Roten Planeten<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Blutroter Himmel für Nato-Weihnachten 2019 – Lauter die Panzermotoren nicht dröhnen
    In Berlin getöteter Georgier hat Terroranschläge in Moskauer U-Bahn organisiert – Putin
    Roxette-Sängerin Marie Fredriksson stirbt mit 61 Jahren an Krebs
    Tags:
    Teleskop, Entdeckung, Planet, NASA, Weltraum