18:51 18 April 2019
SNA Radio
    Hurrikan Irma trifft auf die Küste von Puerto Rico

    Klimawaffen bleiben vorerst eine Utopie – Forscher

    © REUTERS / Alvin Baez
    Wissen
    Zum Kurzlink
    5622

    Die Entwicklung von „Klimawaffen“ in den nächsten Jahrzehnten ist nach Auffassung des russischen Physikers Wladimir Katzow kaum möglich. Katzow ist Direktor des Wojejkow-Hauptobservatoriums für Geophysik beim staatlichen Komitee für Hydrometeorologie und Umweltkontrolle.

    Es lägen nämlich keine glaubwürdigen Angaben darüber vor, dass ein Land das Wetter in einer anderen Region ohne Nachteil für sich selbst beeinflussen könne, sagte Katzow gegenüber Sputnik.

    „Zum Glück ist man noch nicht dazu fähig, absichtlich das Klima irgendeiner Region ohne Nachteil für sich selbst negativ zu beeinflussen. (…) Es gehen zwar Gerüchte um, dass man irgendwie auf die Ionosphäre einwirken oder Ähnliches tun kann. Aber ich weiß von keinem glaubwürdigen Resultat“, so Katzow.

    Die Menschheit habe es gelernt, auf Wolken einzuwirken und dadurch Regen oder Hagel auszulösen, bevor es zu einem natürlichen Niederschlag kommt, so der Forscher weiter. Dies habe nicht nur bei der Sicherstellung von sonnigem Wetter an Festtagen, sondern auch in der Landwirtschaft vielfach Anwendung gefunden.

    Doch die „Impfung“ von Wolken mit Chemikalien sei nicht immer effektiv, erst recht nicht bei der Entwicklung einer Gewitterfront, so Katzow.

    Wie der russische Militärexperte und Meteorologe Alexander Minakow seinerzeit erläuterte, lässt sich das Wetter vorerst nicht steuern – nur korrigieren. Versuche, auf die Ionosphäre einzuwirken, würden seit Anfang der 1960er Jahre vorgenommen und bis heute nicht aufgegeben worden sein. Die Amerikaner hätten allerdings diese Entwicklungsarbeiten praktisch eingestellt, weil sie aufwendig seien, wobei konkrete Ergebnisse ausblieben, so der Experte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Leben wir in der Endzeit? Experten warnen vor globaler Klima-Katastrophe
    Tags:
    Klimawaffen, Einwirkung, Beeinflussung, Wetter, Russland