09:34 05 Dezember 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    4343
    Abonnieren

    Der Rover Curiosity hat nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde Nasa für Lebewesen nutzbare Formen von Stickstoff auf dem Mars gefunden. Die Ergebnisse der Untersuchung gaben die Forscher auf ihrer Webseite bekannt.

    SAM (Sample Analysis at Mars – Anm. d. Red.) von Curiosity sei das erste Instrument, das Nitratspuren im Boden des Mars entdeckt habe. Dieser Fund sei im astrobiologischen Sinne äußerst relevant. Denn die Atmosphäre des roten Planeten enthalte sehr wenig Stickstoff. Nitrate seien die einzige biologisch verwertbare Stickstoff-Form und könnten mögliches Leben auf dem Mars andeuten, schreiben Christopher McKay und seine Kollegen vom Ames Research Center der Nasa.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: „Bahnbrechende Mission“ zu Ende: Nasa nimmt Abschied von „Opportunity“-Marssonde<<<

    Die fixierten Formen von Stickstoff Nitrit (NO2) und Nitrat (NO3), die Curiosity in Boden- und Gesteinsproben des Gale-Kraters entdeckte, liefern Hinweise darauf, dass das Umfeld auf dem Mars einst lebensfreundlich war.

    Der Nasa-Rover Curiosity landete am 6. August 2012 im Krater Gale auf dem Mars. Er soll herausfinden, ob die Umweltbedingungen auf dem Roten Planeten in der Vergangenheit primitive Lebensformen ermöglichen konnten.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Gruß vom Mars: „Der Maulwurf ist gesund und hat wertvolle Daten gesammelt“ – EXKLUSIV<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wertegemeinschaft, Anarchie, Krieg? Experten legen Szenarien für EU-Russland vor: Offenbar ist...
    „Zum Kotzen …“ – deutsch-iranischer Konfliktforscher über die „Doppelmoral“ der Bundesregierung
    Enthüllungsplattform gegen CNN im Streit über vertuschte Biden-Affäre
    „Von Sahel über das Mittelmeer bis in den Osten“: Maas stimmt Deutsche auf Kooperation mit USA ein
    Tags:
    Stickstoff, Marsmobil Curiosity, Mars, NASA