20:31 14 Dezember 2019
SNA Radio
    Menschliches Gehirn (Symbolbild)

    Forscher: Das sind Risikofaktoren für Schlaganfall bei Männern und Frauen

    © CC0
    Wissen
    Zum Kurzlink
    1460
    Abonnieren

    Wissenschaftler der Nationalen Forschungsuniversität in der russischen Republik Mordowien haben Faktoren ermittelt, die das Schlaganfallrisiko erhöhen können. Dies berichten russische Medien am Freitag unter Berufung auf die entsprechende Studie.

    Den Forschern zufolge können vor allem Arteriosklerose, Rauchen, Alkoholismus, metabolisches Syndrom und bewegungsarme Lebensweise den Schlaganfall verursachen. Bei den Frauen sollen Diabetes, Vorhofflimmern, Fettleibigkeit und Dys­li­pi­d­ä­mie das Risiko dafür erhöhen.

    Dabei sei der Bluthochdruck für Männer und Frauen gleichermaßen gefährlich, so die Forscher.

    Außerdem hätten die Fachleute festgestellt, dass ein ischämischer Schlaganfall bei jungen Männern viel häufiger sei als bei jungen Frauen

    >> Andere Sputnik-Artikel: So einfach ist es, Diabetes und Fettleibigkeit loszuwerden

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Politiker an die Wand stellen“: Greta Thunberg überrascht mit radikalen Worten
    Türkei beantragt bei USA Kauf von Patriot-Raketenabwehrsystemen
    „Entschlossene“ Antwort: USA warnen Teheran nach Angriffen
    Tags:
    Diabetes, Alkoholismus, Rauchen, Schlaganfall