SNA Radio
    Krebszellen (Symbolbild)

    Immer mehr Darmkrebs-Fälle: Ärzte nennen Ursachen

    CC0
    Wissen
    Zum Kurzlink
    2220120

    Die Anzahl der Fälle von kolorektalem Krebs (bösartiger Tumor des Rektums) ist laut MedicalXpress unter den Menschen, die noch keine 50 Jahre alt sind, innerhalb der letzten 10 Jahre in den Ländern mit einem hohen Einkommensniveau gewachsen.

    Am häufigsten wird der Krebs des Mastdarms bei Menschen im Alter von 20 bis 29 Jahren diagnostiziert. In Dänemark betrug beispielsweise das Wachstum dieser Erkrankung 18,1 Prozent jährlich.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Studie: Forscher ermitteln Zusammenhang zwischen Leitungswasser und Krebs<<<

    Hohe Kennziffern sind auch in solchen Ländern wie Großbritannien, Kanada und Australien verzeichnet worden.

    Auf dem Foto: Neuroblastom-Krebserkrankung
    CC BY 4.0 / Anna.shmakova / A microscope photo of neuroblastoma, a tumor arising from cells of neural orogin (cropped a photo)
    Die Forscher sind der Ansicht, dass die Verbreitung dieser Krebsart durch eine nicht richtige Ernährungsweise und durch Fettleibigkeit gefördert werde.

    „Obwohl der Grad der Erkrankungen an kolorektalem Krebs bei Erwachsenen unter 50 Jahren im Vergleich zu den älteren Altersgruppen bedeutend niedriger ist, wecken unsere Schlussfolgerungen Besorgtheit. Nationale Programme für die Propaganda gesunder Ernährung und physischer Aktivität können die wirksamste Methode im Kampf gegen diese Erscheinung werden“, erklärten die Autoren der Studie von der Internationalen Agentur für Krebsforschung (Centre international de recherche sur le cancer, CIRC) in Lyon (Frankreich).

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Hautkrebs: Dermatologen sehen düstere Zukunft kommen<<<

    Zurzeit nimmt der Grimm- und Mastdarmkrebs die dritte Stelle unter den verbreitetsten Arten der Krebserkrankungen ein. 2018 waren 18 Millionen Fälle dieser Erkrankungen diagnostiziert worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Australien, Kanada, Großbritannien, MedicalXpress, Darmkrebserkrankung