Widgets Magazine
15:13 19 August 2019
SNA Radio
    Präsident der Ukraine, Wladimir Selenski

    Selenski will Ukraine zur „Basis für Welteroberung“ machen und wirbt mit Konstrukteur Sikorski

    © REUTERS / VALENTYN OGIRENKO
    Wissen
    Zum Kurzlink
    Liudmila Kotlyarova
    6412193

    Der neu vereidigte Präsident der Ukraine, Wladimir Selenski, will alles tun, damit jeder Ukrainer seine Initiativen im eigenen Land frei umsetzen kann. Dies versprach er im Hinblick auf den 130. Geburtstag des weltbekannten russisch-ukrainischen Luftfahrtpioniers Igor Sikorski auf Facebook – und sorgte für Aufsehen.

    „Ich werde alles in meiner Macht Stehende tun, um jedem begabten Ukrainer den Weg zur freien Verwirklichung seiner Initiativen frei zu machen, vor allem im eigenen Land, damit die Ukraine zur Basis der weiteren Welteroberung für unsere Genies wird“, so Selenski.

    Er verwies darauf, dass vor genau 130 Jahren in Kiew der „Vater der Hubschrauber“ geboren wurde, „der berühmte Ukrainer Igor Sikorski, der neue ukrainische Erfinder immer begeistern wird“.

    Ukrainischer Konstrukteur?

    Igor Sikorski, ein bekannter Flugzeugkonstrukteur, wurde 1889 im Russischen Reich in der Stadt Kiew geboren und zog 1919 in die USA. Er schuf unter anderem das weltweit erste viermotorige Flugzeug „Russki Witjas“ („Russischer Recke“), den ersten schweren viermotorigen Bomber, das Passagierflugzeug „Ilja Muromez“ und einen einmotorigen Serienhubschrauber.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Kiew gibt zu: Die Ukraine vom Handel mit Russland abhängig<<<

    In den USA ist seit 1925 sein Unternehmen „Sikorsky Aircraft“ tätig, das Hubschrauber, Drohnen und Flugzeuge produziert. Jedoch kann man aufgrund der offenen Quellen nicht nachweisen, dass Sikorski wirklich Ukrainer war. Die Historiker verweisen darauf, dass er und sein Vater sich in den Unterlagen als Russen angegeben hätten.

    Damit setzt Selenski – ob bewusst oder unbewusst – die Geschichte seines Vorgängers Petro Poroschenko von einer frei interpretierten ukrainischen Identität fort. So war für ihn auch der Autor des russischen Meisterwerks „Meister und Margarita“, Michail Bulgakow, „ein ukrainischer Schriftsteller“, und der russische Maler Iwan Aiwasowski „ein ukrainischer Maler“ – mit der Begründung, dass er auf der Krim geboren wurde, die damals schon russisch war.

    Im vergangenen Jahr veröffentlichten Facebook-Nutzer Auszüge aus einem ukrainischen Geographie-Lehrbuch, dessen Inhalte ebenso für Aufsehen sorgten.

    „Die Theorie der Raumfahrt wurde von ethnischen Ukrainern entwickelt und umgesetzt. (...) Unsere Nation hat der Menschheit Flügel gegeben“, stand in dem Lehrbuch geschrieben.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Selenski löst ukrainisches Parlament auf und setzt Neuwahlen an<<<

    Als berühmte Ukrainer, die „der Menschheit Flügel gaben“, zitierte das Lehrbuch unter anderem den bekannten sowjetischen Weltraumpionier Sergej Koroljow und Igor Sikorski.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Michail Bulgakow, Sergej Koroljow, Chefkonstrukteur, Radoslaw Sikorski, USA, Ukraine, Russland, Nikolai Gogol, Wladimir Selenski