SNA Radio
    Kegelrobbe (Symbolbild)

    Schottische Zoologen zeigen singende Robben – Video

    CC0
    Wissen
    Zum Kurzlink
    4272
    Abonnieren

    Wissenschaftler von der schottischen Universität Saint Andrews haben in einem auf YouTube publizierten Video demonstriert, dass Robben Menschen kurze Tonfolgen nachsingen können. Die Ergebnisse ihrer Studie veröffentlichten die Forscher in der Fachzeitschrift „Current Biology“.

    Das Forscher-Team um Vincent Janik untersuchte Kegelrobben (Halichoerus grypus). Zunächst wurden die Tiere trainiert, ihre eigenen natürlichen Lautäußerungen nachzuahmen. Später mussten sie kurze Melodien und menschliche Vokale kopieren. Dabei beherrschten die Robben Laute, die außerhalb ihrer gewöhnlichen Frequenzen lagen.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Frankreich: Kühe werden durch Löcher im Bauch ernährt – Tierschützer entsetzt – Video<<<

    Bei den Versuchen wurden die Tiere belohnt, wenn sie neue Laute kopierten, indem sie die Formanten – die Resonanzfrequenzen der durch den Vokaltrakt gepressten Luft – gezielt veränderten.

    Formanten sind wesentliche physikalische Elemente der menschlichen Sprache. Beim Sprechen verändern Menschen willkürlich die Form des Vokaltrakts, so wie er zum Artikulieren eines bestimmten Lauts durch Muskelbewegungen eingestellt wird.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Raupen-Invasion in Deutschland: Insektenforscher nennt Grund<<<

    Die Lage der Formanten charakterisiert die Bedeutung bestimmter Laute. Unterschiedliche Vokale unterscheiden sich in ihren Formanten, betonen die Forscher.

    Die Studie bewies, dass nicht nur Menschen, sondern auch bestimmte Säugetiere ihren Stimmapparat kontrollieren können, um solche Frequenzkomponente wie Formanten wiederzugeben.

    mo/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Robben, Robbe, Studie, Recherche, Wissenschaftler, Wissenschaft, Forscher, Tier, Schottland, Großbritannien